Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

Semele

## ## ## ##
Weil sie angeblich eine Unterschrift braucht, fährt die elfjährige Semele alleine zur Arbeitsstelle ihres Vaters. Der kann erstmal überhaupt nichts mit ihr anfangen. Still und unbeirrt kämpft das Mädchen darum, von ihm wahrgenommen zu werden. In kleinen Momenten wird klar, dass die beiden doch etwas miteinander verbindet. Vielleicht, aber nur vielleicht, könnte es der Anfang einer Beziehung sein. Der Film berührt durch seine nüchterne und unsentimentale Erzählweise.

USA / Zypern 2015, 13 Min

von

Myrsini Aristidou

mit

Vasiliki Kokkoliadi
Yiannis Stankoglou
Paris Aristides
Athos Antoniou

Weltvertrieb

Ouat Media