Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Retrospektive

The Naked Spur

Nackte Gewalt

## ## ##
Bei der Ergreifung des steckbrieflich gesuchten Mörders Ben Vandergroat nimmt der Farmer Howard Kemp die Hilfe zweier Männer in Anspruch, denen er in den Rocky Mountains rein zufällig begegnet ist. Als die beiden dann aber vom Lösegeld erfahren, das auf Ben ausgesetzt ist, weichen sie Howard und seinem Gefangenen nicht mehr von der Seite. Der Weg nach Abilene, wo sie den Outlaw der Justiz übergeben wollen, erweist sich jedoch als hindernisreich. Nicht nur wird Howard bei einem Schusswechsel mit Indianern verletzt, auch gelingt es Ben, einen Keil zwischen seine Bewacher zu treiben. Zumal sich zwischen Howard und dem jüngeren seiner Helfer heftige Rivalitäten um das Mädchen abzeichnen, das sich in Bens Gesellschaft befand … Ungeschönt dekuvriert das psychologische Kammerspiel unter freiem Himmel die menschliche Natur. So realistisch wie es die Ängste und Eitelkeiten, die Gier und den rücksichtslosen Überlebenswillen seiner Protagonisten vor Augen führt, so emotionslos registriert es die naturbelassenen Farben der Umgebung. Von ihr heben sich die Handelnden, in gedeckten Tönen gekleidet, kaum ab. Als es zur Konfrontation in einer Erdhöhle kommt, verschmelzen sie mit ihr beinahe ganz.

USA 1953, 92 Min

von

Anthony Mann

mit

James Stewart
Janet Leigh
Robert Ryan