Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Kulinarisches Kino

Jap-sik-ga-jo-gui-dil-le-ma

An Omnivorous Family’s Dilemma

## ## ## ## ##
Der Film handelt im Winter 2013, als es landesweit Massenschlachtungen gab, um die Maul- und Klauenseuche einzudämmen. Die Filmemachering Yun bekommt mit, dass hunderte von Schweinen auf einem nahegelegenen Bauernhof lebendig begraben werden. Plötzlich stellt sie fest, dass sie noch nie ein Schwein gesehen hat, und entschließt sich, das Leben eines Schweins genauer zu betrachten. Yun fährt in die Berge und trifft dort einen Schweinezüchter, der seine Tiere auf traditionelle Weise hält. Yun beobachtet den Alltag des Mutterschweins Ship-Soon und ihres Ferkels Don-Soo und entdeckt Dinge, von denen sie vorher keine Ahnung hatte... Während sie eine Beziehung zu den entzückenden Schweinen aufbaut und anerkennt, dass die Landwirtschafts- und Fleischindustrie auch eine andere Seite hat, fällt es ihr immer schwerer, Schweinekoteletts zu genießen. Und zu allem Unglück erleichtern ihr Mann und ihr kleiner Sohn Do-young ihr die Entscheidungen über die tägliche Speisekarte auch nicht. Sie steckt in einem Dilemma, was kann ihr da noch bevorstehen? Ihre Sensibilität gegenüber dem Fleischkonsum fängt an, ihren Alltag zu durchdringen.

Republik Korea 2014, 105 Min

von

Yun Hwang

Weltvertrieb

CinemaDal