Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

One & Two

## ## ## ##
Es ist eine seltsame Welt, in der die Geschwister Eva und Zac mit ihren Eltern leben. Den kleinen Bauernhof betreibt die Familie wie vor hundertfünfzig Jahren. Ohne Maschinen, ohne Strom, ohne Traktor. Das Heu wenden sie mit der Mistgabel, die Wäsche waschen sie auf dem Waschbrett und den Karren ziehen die Pferde. Dass es irgendwo noch etwas anderes gibt, nämlich die Welt von heute, sehen Zac und Eva nur, wenn sie in den Himmel schauen und hoch oben ein Jet vorüberzieht. Eigentlich lässt es sich hier gut leben, die schöne Natur, die Ruhe und ein Fluss, in dem zu baden eine Lust ist. Aber niemand kann von hier fort, denn ein unüberwindbarer hölzerner Wall umgibt das Gelände. Die Eltern sind äußerst besorgt. Die Mutter leidet an einer unerklärlichen Krankheit und die Geschwister zeigen übernatürliche Fähigkeiten. Mit einem strengen Regiment versucht der Vater, die Kontrolle zu bewahren. Aber die anderen lehnen sich dagegen auf. Mysteriöse Ereignisse und tiefe Konflikte mischen sich zu einer höchst dramatischen Geschichte. Alles ist brüchig, alles ist ungewiss bis auf eines: Zwischen Zac und Eva gibt es ein unzerstörbares Band.

USA 2015, 91 Min

von

Andrew Droz Palermo

mit

Kiernan Shipka
Timothée Chalamet
Grant Bowler
Elizabeth Reaser

Weltvertrieb

Protagonist Pictures