Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

De ce eu?

Why me?

 

Mihai Constantin (Schauspieler), Andreea Vasile (Schauspielerin), Emilian Oprea (Schauspieler), Oana Giurgiu (Produzentin), Tudor Giurgiu (Regisseur, Drehbuchautor)
Moderation: Nikolaj Nikitin

## ## ## ## ## ## ## ##
Der junge, ehrgeizige Staatsanwalt Christian bekommt überraschend einen prekären Fall zugeteilt: ein älterer Kollege ist der Korruption beschuldigt. Was ein Karrieresprungbrett sein könnte, kehrt sich ins Gegenteil. Der Verdächtige beteuert seine Unschuld, die Vorgesetzten nötigen Christian, ihn auch ohne Beweise vor Gericht zu bringen. In dem Bestreben, die Wahrheit ans Licht zu bringen, kommt Christian einem ungeheuren Komplott auf die Spur. Der Fall wird ihm entzogen, er wird beurlaubt und kaltgestellt. Das System schlägt mit aller Härte zurück und zieht dem jungen Mann den Boden unter den Füßen weg.
Mit seinem Regiedebüt Love Sick war Tudor Giurgiu bereits 2006 im Panorama vertreten. Sein Protagonist steht auf der Seite derer, die es geschafft haben, er könnte teilhaben am Aufschwung im postkommunistischen Rumänien, den der Film suggeriert. Doch zu welchem Preis? Mit Radikalität und Bitternis erzählt Giurgiu von einem Land im Umbruch, von der Allmacht des Staates, die sich ergibt, wenn korrupte gesetzgebende und ausführende Gewalt einander decken. Der Einzelne muss wählen: zwischen einem Rückzug ins Private und Zivilcourage – auch auf die Gefahr, daran zugrunde gehen.

Rumänien / Bulgarien / Ungarn 2014, 130 Min

von

Tudor Giurgiu

mit

Emilian Oprea
Mihai Constantin
Andreea Vasile
Dan Condurache
Liviu Pintileasa
Mihai Smarandache
Alin Florea
Lucretia Mandric
Sore Mihalache
Ionut Caras

Weltvertrieb

Libra Film