Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Kulinarisches Kino

Il segreto di Otello

Otello’s secret

Otellos Geheimnis

## ## ## ## ## ##
Im Innenhof eines römischen Palasts, neben der Spanischen Treppe, liegt ein altes, einzigartiges Restaurant. Direkt nach dem 2. Weltkrieg traf sich dort regelmäßig eine Gruppe junger Regisseure und Drehbuchautoren. Die „Trattoria“ von Nora und Otello wurde schnell zum Zuhause und Büro von Leuten wie Fellini, Pasolini, De Bernardi und vielen anderen. In den folgenden Jahren entwarfen und schrieben sie an diesen Tischen einige der schönsten Seiten einer Ära des Kinos, welche den Neorealismus und später die “Commedia all’italiana“ hervorbrachte. Selbst heute noch treffen sich dort viele Schlüsselfiguren dieser Ära mit der neuen Generation von Schauspielern und Regisseuren jeden Mittwochabend um über das Kino zu diskutieren während sie zu Abend essen oder Karten spielen. Otello’s Secret zelebriert diese besondere Ära des Kinos mit den persönlichen Erinnerungen von Schauspielern, Regisseuren, Produzenten, Autoren und Komponisten, die zu Otellos internationaler Berühmtheit mit ihrem Handwerk beigetragen haben. Neben den Interviews zeigt der Film auch Ausschnitte aus Livemusik-Konzerten von Sängern und Liedermachern, die im Restaurant auftraten, wie zum Beispiel Donovan.

Italien 2014, 62 Min

von

Francesco Ranieri Martinotti