Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

Antboy: Den Røde Furies Hævn

Antboy: Revenge of the Red Fury

Antboy: Die Rache der Red Fury

## ## ## ## ## ##
Antboy ist zurück. Pelle ist klein, Pelle ist zierlich, und Pelle hat Superkräfte. Als Antboy wacht er über die Menschen der kleinen Stadt Middellund und beschützt sie. Wo das Verbrechen zuschlägt, wo Not am Mann ist, wo andere gequält und gedemütigt werden, da schreitet Antboy ein und sorgt für Gerechtigkeit. Er ist ein Superheld, aber auch ein ganz normaler Junge. Pelle hat Freunde, kann Spaß haben und traurig sein. Pelle ist in Ida verliebt, und als sie sich für einen neuen Mitschüler interessiert, leidet er wie jeder andere.
Als Superheld ist Pelle allzeit bereit für den nächsten Einsatz. Für seine Ida bleibt da viel zu wenig Zeit. Und das Böse schläft nicht. Da gibt es Antboys mächtigen Erzfeind Floh, der auf Rache sinnt und noch aus dem Kerker gefährlich ist, und Mrs. Gæmelkrå. Es gibt die schrecklichen Terrorzwillinge, die unbezwingbar scheinen. Und es gibt die Liebe, die sich in Hass verwandeln kann. Zu allem Überfluss treibt ein neuer, unsichtbarer Gegner sein Unwesen. Reichlich Material für die bunte, humorvolle und spannende Fortsetzung von Antboy.

Dänemark / Deutschland 2014, 84 Min

von

Ask Hasselbalch

mit

Oscar Dietz
Samuel Ting Graf
Amalie Kruse Jensen
Astrid Juncher-Benzon
Boris Aljinovic
Marcuz Jess Petersen
Johannes Jeffries Sørensen
Hector Brøgger Andersen
Cecilie Alstrup Tarp
Nicolas Bro

Weltvertrieb

Attraction Distribution