Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Hommage

Ladybird Ladybird

Ladybird, Ladybird

## ## ##
Als Maggie in einer Karaoke-Bar den aus Paraguay stammenden Asylbewerber Jorge kennenlernt, hat sie bereits vier Kinder von vier verschiedenen Männern. Doch nachdem die impulsive obdachlose Frau diese unbeaufsichtigt im Frauenhaus zurückließ, wo sie bei einem Zimmerbrand fast ums Leben kamen, hat man ihr das Sorgerecht entzogen. Zwar unterstützt Jorge sie in ihrem Bemühen, es zurückzubekommen. Aber Maggie macht durch ihr aggressives Verhalten alles zunichte. Zwei weitere Kinder, die sie von Jorge bekommt, nimmt man ihr ebenfalls weg, das zweite schon im Kindbett ... Ken Loachs emotionalster Film entstand nach dem authentischen Bericht einer Sozialarbeiterin. Mit melodramatischen Mitteln und mitunter märchenhaften Wendungen schildert er aus der subjektiven Sicht seiner Titelfigur deren scheinbar aussichtslosen Kampf um familiäres Glück. Für ihre außerordentlich emphatische Darstellung wurde die Filmdebütantin Crissy Rock, selbst Mutter von sechs Kindern, bei der Berlinale 1984 mit dem Silbernen Bären geehrt.

Großbritannien 1994, 102 Min

von

Ken Loach

mit

Crissy Rock
Vladimir Vega
Sandie Lavelle