Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

A casa de Alice

Alice's House

Bei Alice zuhause

## ##

BEI ALICE ZU HAUSE

Ein Arbeiterviertel in São Paulo. Hier lebt die Nagelpflegerin Alice, eine Frau über 40, zusammen mit ihrem Ehemann Lindomar, einem Taxifahrer, mit dem sie schon seit mehr als 20 Jahren verheiratet ist. Bei ihnen wohnt Lindomars Mutter, Dona Jacira. Eigentlich ist sie es, die den Haushalt führt: Sie kocht, putzt, wäscht und hört dabei den lieben langen Tag das "Großmutterprogramm", ihre Lieblingssendung im Radio. Alice und Lindomar haben drei Kinder, die ebenfalls bei ihnen wohnen: Lucas ist der "Reaktionär" in der Familie, er leistet gerade seinen Militärdienst ab. Edinho ist 17, ein aufgeweckter Bursche, der immer gut bei Kasse ist. Junior ist 15 und Mamas Liebling, ein eher zerbrechlich wirkender Junge.
Die Ehe von Alice und Lindomar gerät in eine schwere Krise, als der in die Jahre kommende Familienvater eine auffällige Leidenschaft für junge Mädchen entwickelt und er die Abenteuer, auf die sich die Teenager mit ihm einlassen, auch gar nicht mehr geheim hält. Keiner ihrer drei Söhne hat für Alices Sorgen besonders viel Aufmerksamkeit übrig; ihrer Großmutter begegnen sie sogar mit einem deutlichen Mangel an Respekt. Das Leben, das Alice als berufstätige Frau mit einer ausschließlich weiblichen Kundschaft führt, steht daher in einem deutlichen Gegensatz zu ihren privaten Lebensverhältnissen, die stark von einem ungebrochenen Machismo dominiert sind. Als sich aber auch Alice die Gelegenheit zu einem Treuebruch bietet, treten dadurch noch weitere Verrätereien ans Tageslicht ...

Brasilien 2006, 90 Min

von

Chico Teixeira

mit

Carla Ribas
Berta Zemel
Vinicius Zinn
Ricardo Vilaça
Felipe Massuia

Weltvertrieb

Wide