Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

Lalecet al hamaim / Walk On Water

Walk On Water

## ## ## ## ##

WALK ON WATER

Pia lebt mit ihrem Freund in einem Kibbuz in Israel. Ihr Bruder Axel unterrichtet ausländische Kinder und lebt in Berlin. Die beiden sind die Enkel eines berüchtigten Naziverbrechers, den der israelische Geheimdienst immer noch nicht aufspüren konnte. Eyal gehört zum Mossad. Seine Eltern haben den Holocaust überlebt. Der smarte Geheimagent bekommt den Auftrag, den Großvater von Pia und Axel aufzuspüren. Als Axel seine Schwester in Israel besucht, wird Eyal ihr Reiseführer. Gemeinsam besuchen sie die Altstadt Jerusalems und fahren ans Meer. Dabei tritt die Gegensätzlichkeit zwischen Axel, der seine Homosexualität offen lebt, und Eyal, einem Bilderbuch-Geheimagenten, offen zutage.
Kaum ist Axel wieder zurück nach Deutschland gereist, bekommt der Mossad Hinweise, dass der Großvater von Axel und Pia noch lebt. Er wird als Gast bei der großen Geburtstagsfeier ihres Vaters erwartet und Eyal bekommt den Auftrag, den Kriegsverbrecher zur Strecke zu bringen. Er reist nach Berlin und besucht Axel. Hier wird der kaltblütige Agent nicht nur mit den Abgründen und Verdrängungen einer deutschen Familiengeschichte konfrontiert, sondern er muss ein paar Wahrheiten über sich selbst entdecken, die er zuvor unterdrückt hat.

Israel 2003, 104 Min

von

Eytan Fox

mit

Lior Ashkenazi
Knut Berger
Caroline Peters
Hanns Zischler
Carola Regnier

Weltvertrieb

Celluloid Dreams