Berlinale Special & Berlinale Series

15.12.2021
Erste Filme für das Berlinale Special bestätigt

Le Chêne (Die Eiche – Mein Zuhause) von Laurent Charbonnier und Michel Seydoux

Das Berlinale Special besticht durch seine Formenvielfalt und ein facettenreiches Programm. Dabei schafft es auch Reflexionsraum für aktuelle oder historische Themen und die Berlinale Special Galas versprühen zusätzlich Glanz und Glamour. Bislang sind sieben Filme in das Programm 2022 eingeladen.

„Die Pandemie hat Distanz geschaffen – nicht nur zwischen den Menschen, sondern auch in der Art und Weise, wie wir die Welt sehen. Das Programm 2022 beinhaltet Filme, die während der Pandemie gedreht wurden und darüber reflektieren, wie es sich anfühlt, von anderen getrennt zu sein. Mit dieser ersten Auswahl möchten wir die Kraft des Kinos als verbindendes Element zwischen weit entfernten Menschen, Orten und Zeiten hervorheben,“ so der Künstlerische Leiter der Berlinale, Carlo Chatrian.

Sei es das Eis Grönlands, Sexarbeiter*innen, die in einer kleinen indischen Stadt für ihre Rechte kämpfen, die dunkle Vergangenheit Deutschlands, die Gedanken einer einzigartigen Selfmade-Frau oder die Traumwelt, die sich unter den Ästen einer großen, alten Eiche verbirgt – die Filme des Berlinale Special würdigen außergewöhnliche Menschen und die raue, aber stets überraschende Welt, in der wir leben.
Sie tun dies auch durch unglaublich talentierte Schauspieler*innen - berühmt, aufstrebend oder noch unentdeckt -, die die Geschichte tragen und durch ihre Präsenz das Publikum verzaubern werden.

Gangubai Kathiawadi von Sanjay Leela Bhansali

Berlinale Special Gala

Against the Ice
Island / USA / Dänemark
von Peter Flinth
mit Nikolaj Coster-Waldau, Joe Cole, Heida Reed, Charles Dance
Weltpremiere

À propos de Joan (About Joan)
Frankreich / Deutschland / Irland
von Laurent Larivière
mit Isabelle Huppert, Lars Eidinger, Swann Arlaud
Weltpremiere

Gangubai Kathiawadi
Indien
von Sanjay Leela Bhansali
mit Alia Bhatt, Ajay Devgn
Weltpremiere

Der Passfälscher
Deutschland / Luxemburg
von Maggie Peren
mit Louis Hofmann, Jonathan Berlin, Luna Wedler
Weltpremiere

Berlinale Special

Le Chêne (Die Eiche – Mein Zuhause)
Frankreich
von Laurent Charbonnier, Michel Seydoux
Internationale Premiere / dokumentarische Form

1341 Framim Mehamatzlema Shel Micha Bar-Am (1341 Bilder von Krieg und Liebe)
Israel / Vereinigtes Königreich / USA
von Ran Tal
Weltpremiere / dokumentarische Form

Nothing Lasts Forever
USA
von Jason Kohn
Weltpremiere / dokumentarische Form


Presseabteilung
15. Dezember 2021