Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

Siv sover vilse

Siv Sleeps Astray

Mia schläft woanders

## ## ## ## ## ##
„Nordlichter am Morgen. Das wird ein magischer Tag.“

Wundersames erlebt die siebenjährige Mia, als sie zum ersten Mal bei ihrer neuen Freundin Cerisia übernachtet. Schon am Abend scheint ihr vieles seltsam, das exotische Essen, die vielen Tiere ... Nachts aber verwandelt sich die fremde Wohnung in ein Reich voller Geheimnisse. Hinter jeder Tür gibt es Unheimliches und Rätselhaftes zu entdecken. In dem purpurnen Abenteuer spiegeln sich die Sorgen und Sehnsüchte des kleinen Mädchens und helfen ihr zugleich, zu einer eigenen Sicht der Dinge zu gelangen. Die traumhafte Szenerie lässt an Lewis Carroll denken. Die Liebe für Unkonventionelles erinnert auch an Astrid Lindgren, mit der die Filmemacherin und Autorin Catti Edfeldt zu Beginn ihrer Karriere oft zusammengearbeitet hat.

Schweden / Niederlande 2016, 79 Min

von

Catti Edfeldt, Lena Hanno Clyne

mit

Astrid Lövgren
Lilly Brown
Henrik Gustafsson
Sofia Ledarp

Weltvertrieb

AB Svensk Filmindustri