Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Retrospektive

Es genügt nicht 18 zu sein

Being 18 is not Enough

## ##
Die sieben Mitglieder einer Jugendbrigade im mecklenburgischen Erdölfördergebiet sprechen über Härten ihrer Arbeit und ihr Leben in der ländlichen Tristesse. Sie zeigen sich weich, verletzlich, nachdenklich. Vom »Aufbau des Sozialismus« reden sie nicht, dafür üben sie Twist. Doch einer von ihnen wird Schichtführer, nachdem die Doppelzüngigkeit seines Vorgängers scharf kritisiert worden ist, und ein anderer wird Vater ... Der Film wurde Anfang 1966 wegen »Verunglimpfung der Arbeiterklasse« verboten. Um drei Minuten gekürzt und in Teilen umgearbeitet, wurde er im Herbst desselben Jahres unter dem Titel Guten Tag, das sind wir aufgeführt. Zwar wurden technische Mängel des O-Tons behoben, durch Umstellungen jedoch auch Härten in der Darstellung der Konflikte geglättet.

Deutschland (DDR 1949 bis 1990) 1964-1966/1990, 22 Min

von

Kurt Tetzlaff