Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

Mit dem Bauch durch die Wand

Against All Odds

## ## ## ## ##
Drei Girls, drei Babys, drei Jahre zwischen Übermut und Verantwortung. Oder: Die verflixte Freude des Seins, wenn man noch nicht ganz erwachsen, aber bereits Mutter ist. Frauen kriegen Kinder. Doch ist man, wie Sandra, Jasmine und Jennifer, noch keine 18, wenn der Bauch zu wachsen beginnt, wird man schief angeschaut. Und ist das Baby geboren, stellt sich heraus, dass das Leben mit Kind um einiges herausfordernder ist, als man sich das in seinen rosaroten Teenager-Träumen ausmalte.
Sie heißen Sandra, Jasmine und Jennifer, leben im Luzerner Hinterland, in Basel, bei Thun und haben eines gemeinsam: Sie sind minderjährig schwanger geworden. Waren nicht älter als 18, als sie Jason, Armando und Tanijsha zur Welt brachten. Sie habe immer gewusst, dass sie jung Kinder haben wollte, meint zum Beispiel Sandra heute selbstbewusst. Etwas mulmig war es ihr und ihrem Freund Marcel dann doch, als sie mit 17 ihren Eltern eröffnen mussten, dass sie bald Großeltern werden. Doch ihre Familien haben die Nachricht relativ locker aufgenommen. Sie unterstützen die jungen Eltern und sind für das Enkelkind da, wann immer es nötig ist.
Sandra und Marcel stecken beide mitten in der Lehre, als Jason zur Welt kommt. Doch Jason verleiht den beiden Flügel. Jetzt erst recht, sagt sich Sandra. Sie schließt als eine der Besten des Jahrgangs ihre Lehre ab und freut sich über ihren Erfolg. „Denen habe ich es gezeigt“, strahlt sie mit dem Diplom in der Hand. Doch auch Jennifer und Jasmine gehen, je älter ihre Kinder sind, desto sicherer ihre Wege.

Schweiz 2011, 93 Min

von

Anka Schmid