Berlinale: Programme


Generation Kplus

Hedgehog's Home

Das Haus des Igels

## ## ## ##

In einer Welt aus Filz, tief im dunklen Wald, wohnt der Igel umgeben von moosbedeckten Steinen, knallroten Erdbeeren, Pilzen und wuchernden Sträuchern. Doch eines Nachts warten ihm der arglistige Fuchs, der gefräßige Bär, der fiese Wolf und das schlammige Wildschwein auf und haben nichts Besseres zu tun, als des Igels Eigenheim zu verspotten. Die beschwingt gereimte Wortschlacht basiert auf einer Fabel des jugoslawischen Schriftstellers Branko Ćopić.

von
Eva Cvijanovic

Kanada / Kroatien 2016

Englisch

10 Min · Farbe

empfohlen ab 4 Jahren

Mit

Kenneth Welsh

Stab

Regie, Buch
Eva Cvijanovic, nach dem Buch von Branko Ćopić
Kamera
Ivan Slipčević
Musik
Darko Rundek
Sound Design
Olivier Calvert
Geräuschemacher
Lise Wedlock
Ausführender Produzent
Michael Fukushima
Produzentinnen
Jelena Popović, Vanja Andrijević

Biografie

Eva Cvijanovic

Die Animatorin und Filmemacherin lebt und arbeitet in Montreal. Seit ihrem Studienabschluss an der dortigen Concordia University hat sie zwei unabhängige Kurzfilme produziert, bei denen sie auch Regie führte. 2011 nahm Cvijanovic am Hothouse-Förderprogramm für Animatoren des National Film Board of Canada teil. Sie hat eine Vorliebe für die Arbeit mit Materialen wie gefilzter Wolle, Wasserfarben und Pastell. Vom Dokumentarfilm über den Puppenfilm bis hin zu Videospielen war sie bereits in den unterschiedlichsten Bereichen tätig.

Filmografie (Kurzfilme)

2010 Once Upon a Many Time 2011 The Kiss 2013 Seasick 2017 Hedgehog's Home

Produktion

National Film Board of Canada
Montréal, Kanada
+1 514 2839133

Bonobostudio
Zagreb, Kroatien

Weltvertrieb

National Film Board of Canada
Montréal, Kanada
+1 800 2839000