Frances Price, eine gestrenge Witwe und Dame der feinen Gesellschaft Manhattans, muss feststellen, dass ihr luxuriöser Lebenswandel sie an den Rand des Ruins gebracht hat. Um sich der misslichen Lage zu entziehen, investiert sie ihre letzten Ersparnisse in eine Reise per Kreuzfahrtschiff nach Paris. Begleitet wird sie von ihrem 32-jährigen Sohn Malcolm und ihrer geliebten Katze Small Frank.
French Exit ist ein Glanzstück des absurden Humors. Das liegt zu einem großen Teil am Drehbuch, das Autor Patrick deWitt auf der Grundlage seines eigenen Romans verfasst hat. Regisseur Azazel Jacobs begnügt sich jedoch nicht damit, lediglich die geistreichen Dialoge zu inszenieren. Mit großem Feingefühl erschafft er eine eigene Welt, die bodenständig und zugleich theatralisch ist: eine zerstrittene Gemeinschaft von Vereinsamten, die nach sonderbaren Regeln lebt. Das hochkarätige Schauspielensemble beherrscht das komödiantische Timing meisterhaft und macht auch schwierige Charaktere zugänglich. Das gilt besonders für die sarkastische Frances, die scheinbar unempfindlich dagegen ist, wie andere sie sehen – was die wunderbare Michelle Pfeiffer zugleich permanent widerlegt. Eine intelligente und surreale Komödie, bei der das Publikum in jeder Szene auf seine Kosten kommt.
von Azazel Jacobs
mit Michelle Pfeiffer, Lucas Hedges, Valerie Mahaffey, Imogen Poots, Susan Coyne
Kanada / Irland 2021 Englisch 113’ Farbe

Mit

  • Michelle Pfeiffer (Frances Price)
  • Lucas Hedges (Malcolm Price)
  • Valerie Mahaffey (Mme Reynard)
  • Imogen Poots (Susan)
  • Susan Coyne (Joan)
  • Danielle Macdonald (Madeleine)
  • Isaach De Bankolé (Julius)
  • Daniel di Tomasso (Tom)
  • Tracey Letts (Franklin Price)

Stab

RegieAzazel Jacobs
BuchPatrick deWitt
KameraTobias Datum
MontageHilda Rasula
MusikNick deWitt
Sound DesignGarret Farrell
TonArnaud Derimay
Production DesignJean-André Carrière
KostümJane Petrie
MaskeDjina Caron
RegieassistenzMichel Marrec
CastingNicole Arbusto
ProduktionsleitungVirginie Léger
Produzent*innenChristine Haebler, Christina Piovesan, Noah Segal, Trish Dolman, Katie Holly, Olivier Glaas
Ausführende Produzent*innenThorsten Schumacher, Lars Sylvest, Vincent Maraval, Ian Cooper, Mal Ward, Marc Marrie, Matt Aselton, Laurie May, Adrian Love, Azazel Jacobs, Patrick deWitt, Stuart Manashil, Darrin Navarro

Produktion

Screen Siren Pictures

Vancouver, Kanada

+604 687 7591

www.screensiren.ca www.screensiren.ca

Elevation Pictures

Toronto, Kanada

+416 583 5800

www.elevationpictures.com www.elevationpictures.com

Blinder Films

Dublin, Irland

+353 1 6778540

www.blinderfilms.com www.blinderfilms.com

Saalgo Productions

Montreal, Kanada

Weltvertrieb

Sony Pictures Entertainment

Culver City, USA

+1 310 2446134

Azazel Jacobs

Der Regisseur studierte Film am Purchase College der State University of New York und am American Film Institute in Los Angeles. Sein vielgelobter zweiter Film, Momma’s Man, wurde 2008 in Sundance uraufgeführt. Der Nachfolger, Terri, feierte seine Premiere ebenfalls in Sundance und wurde in Locarno und beim BFI London Film Festival gezeigt. The Lovers, für den er auch das Drehbuch schrieb, startete 2017 erfolgreich im US-Kino. Jacobs führte Regie bei zwei Episoden der Facebook-Serie Sorry For Your Loss und bei drei Episoden der Golden-Globe-gekrönten Serie Mozart in the Jungle, für deren letzte Staffel er auch als beratender Produzent tätig war.

Filmografie (Auswahl)

2005 The GoodTimesKid 2008 Momma’s Man 2011 Terri 2017 The Lovers 2021 French Exit

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2021

Termine

Sa 12.06. 21:45

ARTE Sommerkino Schloss Charlottenburg

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei
So 13.06. 22:00

Freiluftkino Friedrichshagen

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei