Természetes fény

Natural Light
1943. Während des Zweiten Weltkriegs steht in der besetzten Sowjetunion ein langer Winter bevor. István Semetka gehört zu einer ungarischen Sondereinheit, die Dorf für Dorf nach Partisan*innen durchsucht. Eines Tages gerät die Einheit auf dem Marsch in eine entlegene Ortschaft unter feindlichen Beschuss. Der Kommandeur wird getötet und als Ranghöchster muss Semetka die Führung übernehmen. Durch ein Sumpfgebiet führt er die Überlebenden zu einem besetzten Dorf, wo sie wieder zu ihrer Abteilung stoßen.
Dénes Nagys starkes Spielfilmdebüt ist mehr als ein Kriegsfilm. In ein fahles, feuchtes Licht getaucht, in dem die Gesichter wie in Schlamm gemalt erscheinen, erzählt Natural Light von Männern, die von einem moralischen Dilemma ins nächste geraten und immer tiefer ins Unbekannte vordringen. Was darf man tun, um zu überleben? Bis zu welchem Punkt ist jeder sich selbst der Nächste? Macht man sich auch als Zeuge oder Zeugin von entsetzlichen Geschehnissen, die man nicht verursacht hat, schuldig? Nachdem sich alle Gewissheiten über Gut und Böse verflüchtigt haben, müssen die Männer entscheiden – zwischen Anpassung und dem Willen, das Richtige zu tun.
von Dénes Nagy
mit Ferenc Szabó, Tamás Garbacz, László Bajkó, Gyula Franczia, Ernő Stuhl
Ungarn / Lettland / Frankreich / Deutschland 2020 Ungarisch,  Russisch,  Untertitel: Deutsch,  Englisch 103’ Farbe

Mit

  • Ferenc Szabó (Semetka)
  • Tamás Garbacz (Szrnka)
  • László Bajkó (Koleszár)
  • Gyula Franczia (Major)
  • Ernő Stuhl (Vucskán)
  • Gyula Szilágyi (Csorin)
  • Mareks Lapeskis (Mihail)
  • Krisztián Kozó (Kozó)
  • Csaba Nánási (Nánási)
  • Zsolt Fodor (Fodor)

Stab

Regie, BuchDénes Nagy
KameraTamás Dobos
MontageNicolas Rumpl
MusikSanta Ratniece
Sound DesignJocelyn Robert
TonDominique Gaborieau
Production DesignMárton Ágh
KostümMárton Ágh
MaskeBarbara „Bibi“ Kund
RegieassistenzLászló „Samu“ Bednárik
CastingDénes Nagy, Zsófia Muhi, Dace Jokste
ProduktionsleitungVera Vodál, Mārtiņš Eihe
Produzent*inSára László, Marcell Gerő
Executive ProducerMelinda Erdős
Co-Produzent*innenInese Boka-Grūbe, Caroline Piras, Melanie Blocksdorf, Viktória Petrányi, Olivier Dubois, Gints Grūbe, Felix Blum
Associate ProducersAlexander Bohr, Gábor Rajna, Árpád Szirmai, Attila Faragó
Co-ProduktionMistrus Media, Riga
Lilith Film, Paris
Propellerfilm, Berlin
Proton Cinema, Budapest
ZDF/Arte, Mainz

Produktion

Campfilm

Budapest, Ungarn

+36 20 9922655

www.campfilm.eu www.campfilm.eu

Weltvertrieb

Luxbox

Paris, Frankreich

+33 6 64461011

www.luxboxfilms.com www.luxboxfilms.com

Dénes Nagy

Der Filmemacher schloss sein Studium an der Universität für Film- und Theaterkunst in Budapest 2009 ab. Währenddessen verbrachte er ein Gastsemester an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. 2012 nahm er bei Berlinale Talents teil. Sein Kurzfilm Soft Rain feierte 2013 in der Quinzaine des Réalisateurs in Cannes Premiere und lief anschließend auf vielen internationalen Festivals, auf denen er auch mehrfach ausgezeichnet wurde. Sein Dokumentarfilm Another Hungary wurde auf dem International Film Festival Rotterdam uraufgeführt, sein jüngster Dokumentarfilm, Harm, auf dem Sarajevo Film Festival.

Filmografie

2009 Berlinskaya fuga; Kurz-Dokumentarfilm 2013 Lágy eső (Soft Rain); Kurzfilm · Másik Magyarország (Another Hungary); Dokumentarfilm 2015 Seb (Harm); Dokumentarfilm 2020 Természetes fény (Natural Light)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2021

Termine

Mo 14.06. 22:00

Freiluftkino Museumsinsel

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei
Di 15.06. 22:00

ARTE Sommerkino Schloss Charlottenburg

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei
Do 17.06. 21:45

Freilichtbühne Weißensee

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei