Ninjababy

„Das ist schon ein bisschen romantisch oder?“ – „Das ist absolut gar nicht romantisch. Das ist erbärmlich. Mehr nicht. Das ist keine Liebe. Das ist Sperma.“

Astronautin. Oder Bierverkosterin. Försterin vielleicht. Und natürlich Comiczeichnerin. Rakel kann sich so einiges vorstellen, was sie gerne wäre. Aber eines ganz bestimmt nicht: schwanger. Was ist das überhaupt für ein hinterhältiges Ninjababy? Erst macht es sich ein halbes Jahr lang gar nicht bemerkbar, bis es viel zu spät ist, um noch etwas dagegen zu unternehmen, dann mischt es sich umso aufdringlicher in Rakels Leben ein. Als hätte sie das Baby nicht nur im Bauch, sondern auch im Kopf. Erstmal muss sie herausfinden, wer der Vater ist und ihn dazu bringen, Verantwortung zu übernehmen – oder sich wenigstens komplett aus der Sache rauszuhalten. Und dann muss sie dem Comic-Fötus noch ausreden, sich von Angelina Jolie adoptieren lassen zu wollen.
von Yngvild Sve Flikke
mit Kristine Kujath Thorp, Arthur Berning, Nader Khademi, Tora Dietrichson, Silya Nymoen
Norwegen 2021 Norwegisch,  Untertitel: Englisch 103’ Farbe empfohlen ab 14 Jahren

Mit

  • Kristine Kujath Thorp (Rakel)
  • Arthur Berning (Pikkjesus)
  • Nader Khademi (Mos)
  • Tora Dietrichson (Ingrid)
  • Silya Nymoen (Mie)
  • Herman Tømmeraas (Ninjababy)

Stab

RegieYngvild Sve Flikke
BuchJohan Fasting, Inga Sætre, nach der Graphic Novel „Fallteknikk“ von Inga Sætre
KameraMarianne Bakke
MontageKaren Gravås
MusikKåre Chr. Vestrheim
Sound DesignGisle Tveito
TonHugo Ekornes
Production DesignTuva Hølmebakk
KostümMarianne Sembsmoen
MaskeStine Hagen
CastingMia Jensen
RegieassistenzKaja Westerhagen Jacobsen
Production ManagerHege Hauff Hvattum
Produzent*inYngve Sæther

Produktion

Motlys

Oslo, Norwegen

+47 92409710

www.motlys.com www.motlys.com

Weltvertrieb

TrustNordisk

Hvidovre, Dänemark

+45 2974 6206

www.trustnordisk.com www.trustnordisk.com

Yngvild Sve Flikke

Geboren 1974 in Trondheim, Norwegen. Sie arbeitete mehrere Jahre für das norwegische öffentlich-rechtliche Fernsehen und realisierte in dessen Auftrag Kurz- und Dokumentarfilme. Besondere Aufmerksamkeit fanden auch ihre Kinderfilme, die auf Film- und Fernsehfestivals international gezeigt wurden. 2015 legte sie mit Women In Oversized Men’s Shirts ihr Spielfilmdebüt vor. Sie führte Regie in mehreren Folgen der Serie Heimebane (Home Ground), die 2018 bei Berlinale Series gezeigt wurde.

Filmografie

2008 Vera Venneløs (Vera Friendless); Serie 2015 Kvinner i for store herreskjorter (Women in Oversized Men’s Shirts) · Mysteriet på Sommerbåten; Serie, Staffel 1, 5 Episoden 2018 Eple (Apple); Kurzfilm · Heimebane (Home Ground); Serie, Staffel 1, 2 Episoden; Staffel 2, 4 Episoden 2021 Ninjababy

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2021

Termine

So 13.06. 21:30

Freiluftkino Rehberge

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei
Di 15.06. 21:45

Freilichtbühne Weißensee

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei