Victoria

Zwei Jahre in California City, einer riesigen, geisterhaften Planstadt in der Wüste, durch eine Bergkette von Los Angeles abgeschnitten. Im Vergehen der Zeit, beim Pflegen des versandeten Straßennetzes, auf dem Weg zur Schule, beim Abhängen, entfaltet Victoria en passant eine Stadtkarte, die nie Orientierung erlaubt. Aus dokumentarischen Bildern und Handyvideos des Protagonisten, aus virtuellen Ansichten und einem Voiceover aus Warrens Tagebucheinträgen entsteht ein Bild der Stadt und eine Stadt aus Bildern. Darin wird die Konstruktion der Realität sichtbar, aber auch ihr Potenzial zur Poesie: ein Wettrennen mit der Schildkröte im Wüstensand, die Fontänen geplatzter Wasserleitungen, die Erinnerungen an Los Angeles beim virtuellen Flanieren mit Google Maps, schwarze Löcher als Tore zu einer anderen Galaxie.
von Sofie Benoot, Liesbeth De Ceulaer, Isabelle Tollenaere
mit Lashay T. Warren, Sharleece Bourne, Mark Martinez, Ernest Dove, Markiece Glover
Belgien 2020 Englisch,  Untertitel: Englisch 71’ Farbe Weltpremiere Dokumentarische Form

Mit

  • Lashay T. Warren
  • Sharleece Bourne
  • Mark Martinez
  • Ernest Dove
  • Markiece Glover
  • Elliot Lacey

Stab

RegieSofie Benoot, Liesbeth De Ceulaer, Isabelle Tollenaere
KameraIsabelle Tollenaere
MontageSofie Benoot, Liesbeth De Ceulaer, Isabelle Tollenaere
MusikLashay Warren, Annelies Van Dinter
Sound DesignKwinten Van Laethem
TonLiesbeth De Ceulaer
Produzent*inBo De Group

Produktion

Caviar

Mechelen, Belgien

+32 495766832

caviar.tv caviar.tv

Weltvertrieb

Filmotor

Prag, Tschechische Republik

+420 721 6421

Sofie Benoot

Geboren 1985 in Brügge, Belgien, schloss den Studiengang Audiovisual Arts mit Schwerpunkt Dokumentarfilm an der Brüsseler LUCA School of Arts ab, wo sie heute als Dozentin arbeitet.

Filmografie

2007 Fronterismo; 40 Min. 2010 Blue Meridian; 80 Min. 2014 Desert Haze; 110 Min.

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020

Liesbeth De Ceulaer

Geboren 1985 in Diest, Belgien, studierte Audiovisual Arts mit dem Schwerpunkt Dokumentarfilm an der LUCA School of Arts, Brüssel.

Filmografie

2008 The Best Act on the Isle; 35 Min. 2013 Behind the Redwood Curtain; 70 Min. 2018 Er Was Eens; 52 Min.

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020

Isabelle Tollenaere

Geboren 1984 in Gent, Belgien. Sie schloss den Masterstudiengang Audiovisual Arts mit dem Schwerpunkt Dokumentarfilm an der Brüsseler LUCA School of Arts ab.

Filmografie

2007 Stil Leven; 17 Min. 2010 Trickland; 18 Min. 2011 Viva Paradis; 17 Min. 2015 Battles; 88 Min. 2018 The Remembered Film; 17 Min.

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020

Termine

Fr 21.02. 17:30

Kino Arsenal 1

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei
Sa 22.02. 14:00

Werkstattkino@silent green

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei
So 23.02. 21:30

Cubix 9

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei
Mo 24.02. 21:30

Filmrauschpalast

Berlinale Goes Kiez

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei
So 01.03. 18:30

Delphi Filmpalast

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei
Preisverleihung Caligari-Filmpreis

Victoria

Fr 28.02. 20:00

Kino Arsenal 1

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei