The Works and Days (of Tayoko Shiojiri in the Shiotani Basin)

Werke und Tage (der Tayoko Shiojiri im Shiotanibecken)
„Die wichtigste Regel in der Landwirtschaft: Mach dir keine Hoffnungen, dass der Boden es dir leicht macht. Er verlangt dir alles ab.“ The Works and Days (of Tayoko Shiojiri in the Shiotani Basin), der zweite Spielfilm der Regisseure C.W. Winter und Anders Edström, entstand in einer Drehzeit von 27 Wochen, verteilt auf 14 Monate, in einem 47-Seelen-Gebirgsdorf in der japanischen Präfektur Kyoto. Das achtstündige Werk beschreibt Arbeit und Mußestunden einer Bäuerin, stellt eine Familie, eine Region und eine Klangwelt vor und macht, während die Jahreszeiten ineinander übergehen, das Vergehen der Zeit erlebbar. Ein Film, der den Menschen Raum gibt, ihnen in Ruhe zuhört und selbst wie eine Landschaft wird, die sich ihnen anpasst; ein Film wie Vergils „Georgica“ (allerdings in fünf statt vier Büchern), in dem Hauptdarstellerin Tayoko Shiojiri das fiktionale Geschehen und die Trauer um einen tatsächlichen Verlust auf herzzerreißende Weise verbindet. Der Film wird in voller Länge mit drei Pausen gezeigt.
von C.W. Winter, Anders Edström
mit Tayoko Shiojiri, Hiroharu Shikata, Ryo Kase, Mai Edström, Kaoru Iwahana
USA / Schweden / Japan / Vereinigtes Königreich 2020 Japanisch,  Englisch,  Schwedisch,  Untertitel: Englisch 480’ Farbe Weltpremiere

Mit

  • Tayoko Shiojiri (Tayoko)
  • Hiroharu Shikata (Hiroharu)
  • Ryo Kase (Ryo Sasaki)
  • Mai Edström (Mai)
  • Kaoru Iwahana (Junji)
  • Jun Tsunoda (Kagawa)
  • Masahiro Motoki (Nachbar)

Stab

RegieC.W. Winter, Anders Edström
BuchC.W. Winter, Tagebucheinträge von Tayoko Shiojiri
KameraAnders Edström
MontageC.W. Winter
Sound DesignRob Walker
TonC.W. Winter
Produzent*innenC.W. Winter, Anders Edström, Wang Yue
Ausführende*r Produzent*inC.W. Winter
Co-Produzent*innenHelen Sara Jones, Naomi Wright
Co-ProduktionSilver Salt Films, London

Produktion

General Asst.

Los Angeles, USA

Anders Edström

Stockholm, Schweden

Edström Office

Tokio, Japan

C.W. Winter

Geboren in Newport Beach, Kalifornien. Er studierte am California Institute of the Arts und schrieb Texte für „Cinema Scope“ und „Moving Image Source“. Im Februar 2020 schloss er seine Promotion im Fach Kunstpraxis und -theorie an der Universität Oxford ab. Mit Anders Edström realisierte er bereits The Anchorage, für den sie in Locarno mit dem Pardo d’oro Cineasti del presente ausgezeichnet wurden.

Filmografie

2009 The Anchorage 2020 The Works and Days (of Tayoko Shiojiri in the Shiotani Basin) (Werke und Tage (der Tayoko Shiojiri im Shiotanibecken))

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020

Anders Edström

Geboren in Frösö, Schweden. Seine fotografischen Arbeiten wurden seit den frühen 1990er-Jahren an vielen Orten ausgestellt, unter anderem im Musée d’art moderne und im Centre Pompidou in Paris sowie im Museum für Moderne Kunst in Frankfurt.

Filmografie

2009 The Anchorage 2020 The Works and Days (of Tayoko Shiojiri in the Shiotani Basin) (Werke und Tage (der Tayoko Shiojiri im Shiotanibecken))

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020

Termine

Do 27.02. 11:30

CinemaxX 7

mit Pausen

Ticketcode 270083

Ticketcode für die Vorverkaufskasse

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei
Fr 28.02. 12:30

Cubix 6

mit Pausen

Ticketcode 281061

Ticketcode für die Vorverkaufskasse

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei
Encounters Bester Film

The Works and Days (of Tayoko Shiojiri in the Shiotani Basin)

So 01.03. 12:00

CinemaxX 5

mit Pausen

Ticketcode 010061

Ticketcode für die Vorverkaufskasse

Favoriten hinzufügen

Bitten loggen Sie sich ein, um „Meine Favoriten“ nutzen zu können.

Download iCal-Datei