Berlinale: Inklusion


Berlinale Inklusion

Ticketbestellung für Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises


Tickets können unter Angabe des Filmtitels ab dem 6. Februar unter der Telefonnummer 030 25920-259 (täglich 9:00 – 19:00 Uhr), per Fax unter 030 25920-230 und per Mail an inklusion@berlinale.de vorbestellt werden. Für Bestellung per Mail nutzen Sie bitte das Formular zum Download (197 KB).


Die Tickets sind ab zwei Tage nach Bestellung am Ticketcounter für barrierefreien Zugang zur Berlinale in den Potsdamer Platz Arkaden bezahl- und abholbar (ab 8. Februar täglich 10:00 – 20:00 Uhr).

Die Eintrittspreise richten sich nach der jeweiligen Vorstellung. Im Rahmen der Verfügbarkeit ist das Ticket für die Begleitperson kostenfrei.

Barrierefreiheit

In fast allen Berlinale-Spielstätten gibt es eine begrenzte Anzahl von Rollstuhlplätzen. Ausnahmen sind der Delphi Filmpalast und das HAU 3.

Nähere Informationen zu Barrierefreiheit der einzelnen Spielstätten erhalten Sie unter 030 25920-259 (täglich 9:00 – 19:00 Uhr) und in den jeweiligen Beschreibungen der Spielstätten.

Live-Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte produziert von der Deutschen Hörfilm gGmbH mit freundlicher Unterstützung von Ziegler Film und der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Kamikaze 1989 (Retrospektive)
Donnerstag, 16.2.2017, 18:30 Uhr
Im CinemaxX 8

Schwarzer Kies (Berlinale Classics)
Mittwoch, 15.2.2017, 19:00 Uhr
Im CinemaxX 8

Weitere Infos unter www.hoerfilm.de

Die mit den Tickets reservierten Dolby Fidelio Audio Systeme inklusive Kopfhörer werden freundlicherweise vom offiziellen Berlinale Partner Dolby zur Verfügung gestellt und vor den betreffenden Aufführungen am Kinosaal als Leihgabe ausgegeben.

Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte präsentiert von Hörfilm e.V. und audioskript in Kooperation mit der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Beuys (Wettbewerb)
Dienstag, 14.2.2017, 19:00 Uhr
Im Berlinale Palast
Mittwoch, 15.2. 2017, 18:00 Uhr
Im Friedrichstadt-Palast

Helle Nächte (Wettbewerb)
Montag, 13.2.2017, 16:00 Uhr
Im Berlinale Palast
Dienstag, 14.2.2017, 17:30 Uhr
Im Friedrichstadt-Palast

Tiger Girl (Panorama)
Samstag, 11.2.2017, 9:30 Uhr
Im CinemaxX 7

Wilde Maus* (Wettbewerb)
Samstag, 11.2.2017, 22:00 Uhr
Im Berlinale Palast
Sonntag, 12.2.2017, 15:00 Uhr
Im Friedrichstadt-Palast

Verleihung des Heiner-Carow-Preises
Im Anschluss:
Bis dass der Tod euch scheidet (Panorama)
Donnerstag, 16.2.2017, 17:00 Uhr
Im Kino International
(Zusätzlich Untertitel für Gehörlose)

Weitere Informationen unter 030 27 57 17 93,

Die Audiodeskription wird über die App GRETA angeboten, dafür sind ein eigenes Smartphone und Kopfhörer notwendig.
* Für die Vorstellungen von Wilde Maus stellt die Berlinale mit freundlicher Unterstützung von Dolby leihweise drahtlose Dolby Fidelio Audio Systeme und Kopfhörer zur Verfügung. Bitte erkundigen Sie sich beim Personal vor Ort über die Position der Ausgabestelle.

Alle Vorführungen mit deutschen Untertiteln

Vorführung mit deutschen Untertiteln und anschließendem Filmgespräch mit Gebärdensprachdolmetscher

Dayveon (Forum)
Freitag, 10.2.2017, 21:30 Uhr
Im Cinestar 8

Eisenkopf (Perspektive Deutsches Kino)
Donnerstag, 16.2.2017, 12:00 Uhr
Im Colosseum

Estiu 1993 (Generation)
Samstag, 11.2.2017, 13:00 Uhr
Im Haus der Kulturen der Welt

Red Dog: True Blue (Generation)
Sonntag, 12.2.2017, 12:30 Uhr
Im Filmtheater am Friedrichshain

Untitled (Panorama)
Mittwoch, 15.2.2017, 14:00 Uhr
Im Kino International

Wallay (Generation)
Dienstag, 14.2.2017, 15:00 Uhr
Im CinemaxX1

Informationen zu Vorführungen mit deutschen Untertiteln und zur Ticketbestellung