Berlinale: Programm


Zurück
Perspektive Deutsches Kino

Rückenwind von vorn

Away You Go

 

Ist Erwachsenwerden einfach und Erwachsensein schwer? Die Berlinerin Charlie findet es verdammt schwer, die Erwartungen ihrer Umgebung und ihre eigenen auseinanderzuhalten. Ihr Freund Marco möchte ein Kind und Kollege Gerry mutmaßt ungefragt: „Fünf Jahre zusammen? Na, da seid ihr doch bestimmt bald zu dritt.“ Doch Charlie ist sich uneins, ob es eigentlich schön wäre, ein Kind zu haben, oder ob sie sich dabei womöglich selbst verloren gehen würde. In ihrem Beruf als Lehrerin ist sie oft ziemlich gefordert, ihre geliebte, lebenslustige Oma wird krank, und mit Marco läuft es gerade nicht besonders, er langweilt sie oft. Dabei war am Anfang alles so wunderbar leicht und spontan. Sie hätte gern wieder etwas von der Aufregung von früher zurück, als sie bis in die Morgenstunden tanzen war. Anderen fällt das offenbar leichter, dieses Erwachsensein. Gerry kauft sich einen Wohnwagen und will sich Richtung Balkan treiben lassen, ihre beste Freundin bricht mit dem Rucksack nach Asien auf. Überall Veränderung und bei ihr nur Stillstand? Charlie braucht frischen Wind.

von
Philipp Eichholtz

Deutschland 2018

Deutsch

77 Min · Farbe · 2K DCP

Weltpremiere

Mit

Victoria Schulz (Charlie)
Aleksandar Radenković (Marco)
Daniel Zillmann (Gerry)
Angelika Waller (Oma Lisbeth)
Karin Hanczewski (Marcos Schwester)
Amelie Kiefer (Charlies Freundin)
Claudius von Stolzmann (Arzt)
Martina Schöne-Radunski (Luca)
Ruth Bickelhaupt (Lucas Oma)

Stab

Regie, Buch
Philipp Eichholtz
Kamera
Fee Scherer
Montage
Markus Morkötter, Daniel Stephan
Musik
Tina Pepper
Sound Design
Olga Molchanova Reed
Ton
Max Hachemeister
Kostüm
Alexandra Wasserthal
Maske
Martina Klein
Casting
Philipp Eichholtz
Production Manager
Oliver Jerke
Kameraassistenz
Manuel Ruge
Produzenten
Oliver Jerke, Philipp Eichholtz

Biografie

Philipp Eichholtz

1982 geboren, Papa 1984 gestorben, aufgewachsen in kleinem Dorf bei Osnabrück, Omakind. 1985 erster Kinobesuch: Das Dschungelbuch, 1995 auf Gymnasium gekommen, 1996 vom Gymnasium geflogen. 1997 erste Texte geschrieben. 1998 sitzengeblieben und Oliver Jerke, den späteren Produzenten seiner Filme, kennengelernt. 1999 erster Kurzfilm, 2006 von der dffb abgelehnt, nach eigener Aussage wahrscheinlich zurecht. 2008 bis 2012 mit Jerry Schatzberg in New York abgehangen, 2013 eigene Stimme als Geschichtenerzähler gefunden. 2016 Verkauf seiner beiden ersten Filme an Netflix. 2017 gelernt, dass deutsche Nachwuchsförderungen einen bestrafen, wenn man kleine Filme ohne Geld dreht.

Filmografie

2014 Liebe Mich! (Love Me!) 2016 Luca tanzt leise (Dancing Quietly) 2018 Rückenwind von vorn (Away you go)

Produktion

Von Oma gefördert
Berlin, Deutschland
+49 157 39220901

Weltvertrieb

UCM.ONE GmbH
Berlin, Deutschland
+49 151 22643856

Termine

  • 182103
    Ticketcode für die Vorverkaufskasse
    So 18.02. 21:30
    Neue Kammerspiele (E)
    Berlinale Goes Kiez

Storkow Kalifornia; Rückenwind von vorn

  • 160042
    Ticketcode für die Vorverkaufskasse
    Fr 16.02. 19:00
    CinemaxX 3 (E)
  • 160021
    Ticketcode für die Vorverkaufskasse
    Fr 16.02. 20:00
    CinemaxX 1 (E)
  • 170373
    Ticketcode für die Vorverkaufskasse
    Sa 17.02. 12:30
    Colosseum 1 (E)
  • 170021
    Ticketcode für die Vorverkaufskasse
    Sa 17.02. 20:00
    CinemaxX 1 (E)

Berlinale Apps

Android    iOS