Ein Porträt der Erde im Anthropozän – an sieben Orten, die der Mensch gewaltig umgestaltet: das Versetzen ganzer Berge in Kalifornien, das Durchbohren des Gebirges am Brenner, ein Kohletagebau in Ungarn, ein Marmorsteinbruch in Italien, eine Kupfermine in Spanien, das Salzbergwerk mit Atommülllagerung in Wolfenbüttel und eine Ölsandabbaulandschaft in Kanada. Top Shots zeigen die Terrains zunächst als abstrakte Gemälde, anschließend erforscht der Film on the ground das Gelände, beobachtet Maschinen bei der Arbeit und verwebt dies mit Gesprächen mit den Arbeiter*innen. Neben Aussagen zu Arbeitsprozessen, Umweltschäden und Technologiewandel lässt Erde in seiner subtilen Reduziertheit diese gemachte Welt auch in besonderer Weise sichtbar werden: die grauen Haufen, Hügel und Berge. Die Schwärze und die Risse. Die sandigen Landschaften, durchquert von einer Vielzahl verschiedenster mechanischer Hilfsmittel, die wie Raupen oder Regenwürmer hin- und herkriechen. Die Dimensionen sind gigantisch, die Relationen abhandengekommen, die Welt ist dem Menschen entglitten. „There is always a bigger machine, a bigger engine and when all fails there is dynamite. We always win“. Oder auch nicht.
von Nikolaus Geyrhalter Österreich 2019 Englisch,  Deutsch,  Spanisch,  Italienisch,  Ungarisch,  Untertitel: Englisch 115’ Farbe Weltpremiere Dokumentarische Form

Stab

Regie, BuchNikolaus Geyrhalter
KameraNikolaus Geyrhalter
MontageNiki Mossböck
Sound DesignFlorian Kindlinger
TonPavel Cuzuioc, Simon Graf, Lenka Mikulová, Hjalti Bager-Jonathansson, Nora Czamler
Produzent*innenMichael Kitzberger, Nikolaus Geyrhalter, Markus Glaser, Wolfgang Widerhofer

Produktion

Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion

Wien, Österreich

+43 1 4030162

www.geyrhalterfilm.com www.geyrhalterfilm.com

Weltvertrieb

Autlook Filmsales

Wien, Österreich

+43 720 346934

www.autlookfilms.com/ www.autlookfilms.com/

Nikolaus Geyrhalter

Geboren 1972 in Wien. Seit 1992 arbeitet er als Regisseur, Kameramann und Drehbuchautor. 1994 gründete er seine eigene Filmproduktion. Seither war er auch als Produzent an zahlreichen Filmen beteiligt.

Filmografie

1994 Angeschwemmt (Washed Ashore); 86 Min. 1997 Das Jahr nach Dayton (The Year After Dayton); 204 Min., Forum 1998 1999 Pripyat; 100 Min., Forum 1999 2001 Elsewhere; 240 Min. 2005 Unser täglich Brot (Our Daily Bread); 90 Min. 2008 7915 km; 106 Min. 2010 Allentsteig; 79 Min. 2011 Abendland; 90 Min. 2012 SMZ OST – Donauspital (Danube Hospital); 80 Min. 2013 Cern; 75 Min. 2015 Über die Jahre (Over the Years); 188 Min., Forum 2015 2016 Homo sapiens (Homo Sapiens); 94 Min., Forum 2016 2018 Die bauliche Maßnahme (The Border Fence); 112 Min. 2019 Erde

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Termine

Fr 08.02. 15:00

CineStar 8

Ticketcode 080283

Ticketcode für die Vorverkaufskasse
Sa 09.02. 11:30

CineStar 7

Ticketcode 090271

Ticketcode für die Vorverkaufskasse
So 10.02. 19:00

Zoo Palast 2

Ticketcode 101553

Ticketcode für die Vorverkaufskasse
So 17.02. 14:00

Delphi Filmpalast

Ticketcode 170321

Ticketcode für die Vorverkaufskasse