Beol-sae

House of Hummingbird
„Wie soll man leben? An manchen Tagen glaube ich’s zu wissen, aber eigentlich bin ich mir nicht sicher. Ich weiß nur, wenn schlechte Dinge passieren, passieren auch gute.“

Korea, 1994. Der Süden fiebert bei der Fußball-WM mit der Nationalmannschaft, der Norden trauert um den verstorbenen Diktator. Eunhee nimmt das alles nur am Rande wahr. Die Achtklässlerin driftet durch die Seouler Tage und kommt sich überall wie ein Fremdkörper vor. In der Schule, wo ihre Klassenkamerad*innen sie noch mehr langweilen als der Unterricht. Zuhause, wo ihre Eltern sich streiten und ihr Bruder sie schlägt. Sie versucht sich zu verlieben, muss mit unklarem Befund ins Krankenhaus, hat einen Zwist mit ihrer besten Freundin. Allein die Begegnung mit einer neuen Chinesisch-Lehrerin berührt sie mit ungeahnter Intensität. In präzisen Bildern und epischer Dichte erzählt Kim Bo-ra von einem scheinbar normalen Sommer, nach dem nichts mehr ist wie zuvor.
von Kim Bo-ra
mit Park Ji-hu, Kim Sae-byuk, Lee Seung-yeon, Jeong In-gi
Republik Korea 2018 Koreanisch,  Untertitel: Englisch 138’ Farbe

Mit

  • Park Ji-hu (Eunhee)
  • Kim Sae-byuk (Youngji)
  • Lee Seung-yeon (Mutter)
  • Jeong In-gi (Vater)

Stab

Regie, BuchKim Bo-ra
KameraKang Gook-hyun
MontageZoe Sua Cho
MusikMatija Strniša
Sound DesignHan Myung-hwan
TonKim Seung-jin
Production DesignKim Geun-a
KostümYang Hee-hwa
MaskeChung Mi-kyoung
ColouristLee Seung-hoon
HerstellungsleitungYoon Ick-jun
Produzent*innenZoe Sua Cho, Kim Bo-ra

Produktion

Epiphany Films

Seoul, Korea

82 1066762389

Mass Ornament Films

Chicago, USA

1 3128980364

Weltvertrieb

Contents Panda

Seoul, Korea

82 234909336

Kim Bo-ra

Die südkoreanische Filmemacherin studierte Filmregie an der Columbia University in New York. Ihr Kurzfilm The Recorder Exam erhielt zahlreiche Preise, darunter einen Student Film Award von der Directors Guild of America. Ihr erster Langfilm, Beol-sae, wurde vom Korean Film Council, der Seoul Film Commission, dem Asian Cinema Fund of Busan International Film Festival sowie in der Postproduktion vom Feature Film Program des Sundance Institutes gefördert. Der Film feierte auf dem Busan International Film Festival Premiere und gewann dort den NETPAC Award und den KNN Audience Award.

Filmografie

2002 Another Wonderland; Kurzfilm 2003 The Girl with Red Shoes; Kurzfilm 2004 The Earring; Kurzfilm 2011 The Recorder Exam; Kurzfilm 2018 Beol-sae (House of Hummingbird)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Termine

Di 12.02. 20:00

HKW

Ticketcode 121331

Ticketcode für die Vorverkaufskasse
Do 14.02. 15:00

CinemaxX 3

Ticketcode 140043

Ticketcode für die Vorverkaufskasse
Sa 16.02. 12:30

CinemaxX 1

Ticketcode 160022

Ticketcode für die Vorverkaufskasse
So 17.02. 16:00

HKW

Ticketcode 171331

Ticketcode für die Vorverkaufskasse