Last Days at Sea

Letzte Tage am Meer
„Wenn die Krabben groß sind, verlassen sie ihre Muschelschalen. Und dann kommt eine kleine Krabbe und macht sie zu ihrem Zuhause.“

Bald soll der zwölfjährige Reyboy sein Heimatdorf Karihatag verlassen, um in der Stadt die Schule zu besuchen. Er liebt das Meer, das beständige Wellenrauschen im Ohr und den weiten Horizont im Blick. Die kleine Gemeinschaft, in der seine Familie lebt, begegnet Problemen wie Armut, Überfischung und Landflucht mit beständigem Lebensmut und stoischer Grundhaltung. Trotzdem hoffen Reyboys Eltern, ihm durch den Abschied die Chance auf eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Venice Atienza begleitet den Jungen in diesen Tagen, taucht mit ihm in die Orte seiner Kindheit ein und nähert sich Reyboys Blick auf die Welt. Gemeinsam beobachten sie die Sterne und das Meer, entschlüsseln Wolkenbilder, erleben wie die Zeit scheinbar stehenbleibt. So entsteht ein lyrischer Dialog in Worten und Bildern aus zwei ganz unterschiedlichen Perspektiven.
von Venice Atienza
mit John Russel Rey „Reyboy“ Paño, Cresente „Buboy“ Betonio, Cleofe „Neneng“ Betonio, Florecita „Babe“ Paño, Emibie Paño
Philippinen / Taiwan 2021 Tagalog,  Cebuano 72’ Dokumentarische Form

Mit

  • John Russel Rey „Reyboy“ Paño (Reyboy)
  • Cresente „Buboy“ Betonio (Buboy)
  • Cleofe „Neneng“ Betonio (Neneng)
  • Florecita „Babe“ Paño (Babe)
  • Emibie Paño (Emibie)

Stab

RegieVenice Atienza
KameraVenice Atienza, Moshe Ladanga
MontageAnna Magdalena Silva-Schlenker, Katrin Escay
MusikYannick Dauby
Sound DesignYannick Dauby
Production ManagerClariz Labadlabad
Produzent*innenVenice Atienza
Co-Produzent*innenFan Wu, Moshe Ladanga, Katrin Escay
Co-ProduktionSvemirko Audio Visual Art Productions, Taoyuan
Ninjadog Studios, Marikina

Produktion

Svemirko Film Productions

Makati, Philippinen

svemirkofilm.com svemirkofilm.com

Weltvertrieb

Syndicado Film Sales

Toronto, Kanada

+42 1 949635890

www.syndicadofs.com www.syndicadofs.com

Venice Atienza

Die philippinische Dokumentarfilmerin wurde 1989 geboren. In ihrer Arbeit interessiert sie sich besonders für die Frage, auf welche Weise das alltägliche Handeln Veränderungen im Leben herbeizuführen vermag. Sie ist Alumna des europäischen DocNomads-Programms und gründete gemeinsam mit der taiwanesischen Regisseurin und Produzentin Fan Wu die Produktionsfirma Svemirko Film Productions, die dem dokumentarischen Autorenfilm eine Plattform bieten will. Last Days at Sea ist ihr Langfilmdebüt.

Filmografie

2015 Boa, Tarde Senhor Lima; Kurzfilm 2017 Bakter | The Track Changer; Kurzfilm 2021 Last Days at Sea

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2021