Berlinale: Pressevorführungen


Zurück

Hollywood, frühe Fünfzigerjahre. In einem der großen Filmstudios ist Eddie Mannix der Mann für alle Probleme im ganz normalen Alltagswahnsinn. Allerdings gibt es Tage, an denen auch er an seine Grenzen gerät. Als der Star des Monumentalschinkens „Hail, Caesar!“ entführt wird, die Dreharbeiten unterbrochen werden und ihm gleich zwei sensationshungrige Journalistinnen auf den Fersen sind, behält er die Nerven. Weitere Herausforderungen kommen auf ihn zu, und sie erfordern immer außergewöhnlichere Maßnahmen ...
Aus der Allianz der Coen-Brüder mit George Clooney sind schon einige überdrehte Komödien, wie O Brother, Where Art Thou? oder Burn After Reading, hervorgegangen. Nach True Grit (2011) eröffnen die viermaligen Oscargewinner jetzt zum zweiten Mal die Berlinale. Hatten sie sich bereits mit Barton Fink gnadenlos über Hollywood amüsiert, lassen sie nun einen weiteren schonungslosen Blick hinter die Kulissen folgen. Hail, Caesar! vereint zahlreiche Stars vor der Kamera und ist mit seinen Szenen aus Musicals, Western und den Krimis der Schwarzen Serie auch die ultimative Hommage an das Goldene Zeitalter der Studio-Ära.

Termine

Berlinale Apps

Android    iOS