Pressetermine

Aufgrund des veränderten Festivalformats entfallen im März Pressetermine wie Pressekonferenzen, Photo-Calls oder Rote Teppiche. Auch virtuell wird es diese Formate nicht geben.

Online Sichtungen für akkreditierte Pressevertreter*innen finden vom 1. bis 5. März über den Berlinale Media Service (BMS) statt. Die Filme des diesjährigen Programms stehen in dieser Zeit – sofern die Rechteinhaber*innen den Film zugänglich machen – tageweise ab 7:00 Uhr MEZ für 24 Stunden zur Verfügung. Einzelne Länder können von den Rechteinhaber*innen durch Geoblocking ausgeschlossen werden. Die Embargozeiten für Weltpremieren werden nach MEZ von den Rechteinhaber*innen für ihre Filme festgelegt. Akkreditierte Pressevertreter*innen erhalten über ihren persönlichen MeinAccount Zugang zum BMS und einen Zeitplan im Voraus, wann welche Filme zu sehen sein werden. Preisträger*innenfilme werden zusätzlich vom 6. bis 7. März 2021 noch einmal zur Sichtung für Presseakkreditierte wiederholt, sofern sie von den Rechteinhaber*innen im BMS zur Verfügung gestellt wurden.

Es besteht weder ein Anspruch auf Zugang zu bestimmten Filmen noch auf eine bestimmte Anzahl an Filmen. Sollte Ihr gewünschter Film nicht zur Verfügung stehen, können Sie sich direkt an die Presseansprechpartner*innen der Filme wenden (siehe PR-Kontakte).

Es wird auch zum Summer Special im Juni ein Sichtungsangebot für Pressevertreter*innen geben. Die Modalitäten der Presseteilnahme im Juni werden zeitnah bekannt gegeben.