Presseservice der Berlinale

Liebe Journalistinnen, liebe Journalisten,

Die Presseabteilung der Berlinale ist ganzjährig Ansprechpartnerin für alle Medienvertreter*innen und hat ihren Sitz am Potsdamer Platz.

Zu Festivalbeginn im Februar zieht die Abteilung ins Pressezentrum in der 1. Etage des Grand Hyatt Berlin, direkt gegenüber dem Berlinale Palast. Dort befinden sich dann die verschiedenen Bereiche der Presseabteilung, ein Journalist*innenschreibzimmer, der Pressekonferenzsaal, der Photo-Call und der Pressecounter, an dem die Ausgabe der Presseakkreditierung erfolgt. In der 2. Etage des Berlinale Service Centers befindet sich die Presse WiFi- Lounge für akkreditierte Journalist*innen sowie die Ausgabestelle für Pressematerial.

Informationen zum Pressematerial finden Sie unter Pressehefte, Pressefotos, Stills und Audio-Downloads von Pressekonferenzen.

Kontakt:

Presseabteilung
Tel. +49 30 25920-707
Fax +49 30 25920-799


Leiterin / Pressesprecherin

Tel. +49 30 25920-777
Assistenz

Tel. +49 30 25920-737

Tel. +49 30 25920-765

Tel. +49 30 25920-730

Office Management

Tel. +49 30 25920-707

Presseakkreditierung

Tel. +49 30 25920-747


Weitere Pressekontakte
Pressekoordination der Sektionen

Hinweis zur „Embargo“-Regelung für Weltpremieren

Bitte beachten Sie die Embargo-Regelung für Weltpremieren. Kritiken zu Berlinale-Filmen, die während des Festivals ihre Weltpremiere haben, dürfen erst nach Beginn der ersten öffentlichen Vorführung (Filmstart + 30 Minuten) veröffentlicht werden.

  • Die Presseakkreditierung ist Berlinale-Berichterstatter*innen aus allen Medienbereichen (Print, Online, TV, Radio, Web-TV, Foto) sowie PR-Agent*innen der Festival-Filme zugänglich
  • Ein Presseausweis ersetzt nicht die erforderlichen Nachweise
  • Hier geht es zur Presseakkreditierung

Serviceeinrichtungen im Pressezentrum:

Der Presse-Counter befindet sich zum Festival in der 1. Etage des Grand Hyatt Berlin, Marlene-Dietrich-Platz 2, 10785 Berlin.

Öffnungszeiten
19.02.2020: 9.30 – 18.00 Uhr
20.02. - 28.02.2020: 9.00 – 19.00 Uhr
29.02.2020: 9.30 – 14.30 Uhr

  • Ausgabe von Presseakkreditierungen
  • Information über aktuelle Termine und Ereignisse
  • Auskünfte zu Pressekonferenzen, Photo-Calls, Interviewmöglichkeiten und andere die Presse betreffende Informationen
  • Terminkoordination von Interview-Räumen
  • Vergabe von Fotograf*innen-Sonderausweisen für Galaveranstaltungen mit beschränkten Zutrittsmöglichkeiten

Direkt angegliedert an den Presse-Counter sind das Büro der Leiterin der Presseabteilung und das Pressesekretariat.

  • befindet sich im Vorraum des Presse-Counters
  • Presse-Tickets sind jeweils einen Tag im Voraus erhältlich
  • Bei Pressevorführungen genügt die Presseakkreditierung für den Zutritt, weitere Details hierzu finden Sie unter Informationen zur Presseakkreditierung

Öffnungszeiten
20.-28.02.2020: 08:00 – 19:00 Uhr
29.02.2020: 08:00 – 14:00 Uhr
01.03.2020: geschlossen

  • Filmausschnitte bzw. EPKs von Festivalfilmen aller Sektionen stehen digital kostenlos zum Download bereit. Zugangsdaten können über beantragt werden.
  • Poolmaterial von festivaleigenen Aufzeichnungen wie einzelne Rough Cuts von Pressekonferenzen, Photo-Calls und ausgewählten Galaveranstaltungen stehen gegen eine Bearbeitungsgebühr von 50 EUR zu festgelegten Konditionen zur Verfügung.
  • Kamerastandplätze bei Galaveranstaltungen an der Press-Line (Roter Teppich) können beantragt werden. Vergabe nur an Fernsehanstalten / Fernsehagenturen. Rechtzeitige Beantragung notwendig. Es besteht kein Anspruch auf einen Kamerastandplatz.
  • Eröffnungszeremonie und Preisverleihung werden von einem „Pool“-Führer aufgezeichnet und über den Satelliten der EBU (European Broadcasting Union) unverschlüsselt ausgestrahlt. Die Aufzeichnung können TV-Sender in zeitlich begrenzter Länge kosten- und lizenzfrei zu festgelegten Konditionen übernehmen.
  • Für eigene Aufnahmen durch TV-Teams bei Sonderveranstaltungen sind Sonderakkreditierungen notwendig. Ein Anspruch darauf besteht nicht.
  • Eine Standup-Position am Roten Teppich kann für Liveübertragungen gebucht werden.
  • Standplätze für Übertragungswagen müssen über den TV/Radio-Service angemeldet und angefragt werden.

Alle oben genannten Services können über beantragt werden.

  • Die Koordination von Interviews mit Mitgliedern der Jurys und der Festivalleitung übernimmt die Presseabteilung der Berlinale. Anfragen richten Sie bitte an .
  • Für Interviewanfragen an die Gäste der Hommage wenden Sie sich bitte an .
  • Hinweis: Für Interviews mit Regisseur*innen, Schauspieler*innen und anderen Mitgliedern von Filmteams, die keine Mitglieder von Jurys der Berlinale sind, kontaktieren Sie bitte die entsprechenden PR-Agent*innen. Aktuelle Listen finden sie jeweils im Vorfeld des Festivals unter PR-Agent*innen.
  • Die PR-Agent*innen der Festivalfilme können Interviewräume in den Partner-Lounges und in Lounge 4 im Berlinale Palast, in der Berlinale Interview Lounge im Pressezentrum, und in weiteren Räumlichkeiten gebucht werden. Entsprechende Anfragen und Fragen zu technischen Details oder logistischen Bedingungen richten Sie bitte an: .

Termine:

  • bei Wettbewerbsfilmen: In der Regel direkt im Anschluss an die Pressevorführungen
  • bei Filmen im Panorama Special und Berlinale Special: Individuelle Terminierung

Ort:

  • Pressekonferenzsaal im Pressezentrum, 1. Etage des Grand Hyatt Berlin direkt gegenüber dem Berlinale Palast
  • 350 Sitzplätze
  • Weitere Pressegespräche zu den Filmen der verschiedenen Sektionen - außer Wettbewerb - finden oftmals nach der Filmvorführung direkt im Kinosaal statt

Aufnahmen:

  • Die Berlinale zeichnet ihre Pressekonferenzen mit professioneller 3-Kamera-Technik auf
  • Die Konditionen der Materialnutzung finden Sie unter Pressekonferenzen
  • Die Berlinale fertigt digitale Aufzeichnungen (mp3) für den Hörfunk an, sie stehen im Originalton sowie in englischer und deutscher Übersetzung im Pressedownloadservice zur Verfügung
  • Die Pressekonferenzen werden als Videostream auf der Website der Berlinale live übertragen und können später aus dem Archiv abgerufen werden
  • Photo-Calls finden in der Regel vor den jeweiligen Pressekonferenzen neben dem Pressekonferenzraum im Photo-Call-Bereich statt
  • Anwesend sind Schauspieler*innen und Regisseur*innen, die auch an der Pressekonferenz teilnehmen
  • Plätze für die Photo-Calls sowie die Standplätze am Roten Teppich werden am Presse-Counter vergeben und müssen vorab beantragt werden
  • Bedarf an Standplatz für Fotograf*innen ist anzumelden. Ein Anspruch auf einen Standplatz besteht nicht
  • Anfragen bitte an:
  • TV-Kamerateams haben keinen Zugang zu Photo-Calls
  • Aktuelle Stills für die Berichterstattung über die Berlinale stehen vom 22. Januar bis 25. März im Pressedownload-Bereich lizenzfrei zur Verfügung.
  • Zudem können Impressionen des Festivalgeschehens, Portraits der Festivalleitung oder der Sektionsleiter*innen und Plakatmotive angefordert werden. Informationen dazu finden Sie unter Pressefotos.

WLAN-Hotspots für die Presse befinden sich im Grand Hyatt Berlin und in der Presse WiFi Lounge im Berlinale Service Center.

täglich 9 bis 22 Uhr

  • 40 Computerarbeitsplätze mit Internetanbindung
  • Weitere Informationen über erhalten sie über das Pressesekretariat: +49 30 25920-707

Kontakt

Print/ Online

Akkreditierung

Maximilian Fleischer
Tel. +49 30 25920-747

Fotograf*innen

Akkreditierung & Platzierung

Giorgia Huelsse
Tel. +49 30 25920-746

PR-Agent*innen

Akkreditierung

Melina Wältermann
Tel. +49 30 25920-707

Interview Call

Philine von Dueszeln / Liz Goerl (ab Februar)
Tel. +49 30 25920-788

EPK

André Jenchen
Tel. +49 30 25920-781

TV/ Radio

Akkreditierung & Drehgenehmigungen

Michaela Herzhauser
Tel. +49 30 25920-780

Wolfgang Samlowski
Tel. +49 30 25920-789

Jutta Eberhard
Tel. +49 30 25920-702