Berlinale: Zusätzliches


Pressemitteilungen
Zusätzliches 68. Berlinale

Zusätzliches

26.02.2018:
Erfolgreiches Festival für Publikum und Branche

Mit der Preisverleihung am 24. Februar 2018 erreichten die 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin ihren feierlichen Höhepunkt. Am Berlinale Publikumstag, Sonntag, 25. Februar 2018, wurden zahlreiche Festivalfilme aus den verschiedenen Sektionen in den Berlinale-Spielstätten noch einmal gezeigt.

Das Interesse am Programm der 68. Berlinale war sowohl bei den Fachbesucher*innen als auch beim Publikum erneut sehr beeindruckend: Über 21.000 Akkreditierte aus mehr als 130 Ländern kamen zum Festival, rund 330.000 Berlinale-Tickets wurden verkauft.

Die verschiedenen Sektionen des Festivals boten den Zuschauer*innen an elf Tagen Gelegenheit, zahlreiche filmische Entdeckungen zu machen. Eines der Highlights des Festivals war die feierliche Verleihung des Goldenen Ehrenbären an den Schauspieler Willem Dafoe im Berlinale Palast. Auf große Resonanz stießen auch die Berlinale Series, die in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit den „Drama Series Days“ des EFM im Zoo Palast präsentiert wurden.

Der European Film Market zieht mit über 10.000 Besucher*innen aus 112 Ländern eine Rekord-Bilanz. An neun Markttagen hat er sich erneut als einer der weltweit wichtigsten Handelsplätze für audiovisuellen Content präsentiert. Auch die Zahl der Buyer (1.838), Aussteller (546), Filme (800) und Screenings (1.112) wuchs an. Durch den strategischen Ausbau seines vielfältigen Angebots hat der Markt überdies seine Position als Plattform für Innovation und Wandel weiter gestärkt. Die unterschiedlichen Initiativen waren stark nachgefragt und wurden gleichzeitig als Alleinstellungsmerkmal des EFM wahrgenommen

Der Berlinale Co-Production Market hat mit 1.300 individuell geplanten Meetings wieder vielversprechende Filmprojekte auf dem Weg zur Realisierung unterstützt und konnte sich gleichzeitig über die Premieren von drei Filmen im Wettbewerb freuen, die in den vorigen Jahren beim Co-Production Market gepitcht wurden.

Beim diesjährigen World Cinema Fund Day ging es um die Zukunft, aber auch um den Begriff Innovation. Eine weitere wichtige Rolle spielte die Bedeutung und Wirkung der Kooperation zwischen deutschen und europäischen Produzent*innen einerseits und Produzent*innen und Regisseur*innen in den Förderregionen andererseits als auch die zukünftige Rolle des WCF im Rahmen der deutschen und europäischen Förderlandschaft. Im Festival-Programm wurden in diesem Jahr fünf WCF-geförderte Filme gezeigt.

Offenheit, Kollaboration und Dialog auf Augenhöhe: Bei Berlinale Talents traten Filmschaffende aus dem Berlinale Programm und den Jurys wie Gus Van Sant, Josephine Decker, Christian Petzold, Nancy Schreiber, Agnès Godard, Tom Tykwer, Mónica Lairana und Lav Diaz in einen cineastischen Austausch mit 250 Talenten und tausenden Berliner*innen. Besonders die Talents aus 80 Ländern zeigten sich begeistert, weil sie über Grenzen hinweg neue Impulse für ihre Arbeit finden und damit Teil des großen Berlinale Talents-Netzwerkes werden konnten.

Die 69. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden vom 7. bis 17. Februar 2019 statt.


Presseabteilung
26. Februar 2018

Download Pressemitteilung, PDF (47 KB)