Berlinale: Biografien


Christine Tröstrum

Christine Tröstrum ist Leiterin von Berlinale Talents.

Christine Tröstrum wurde 1972 in Ravensburg geboren. Sie studierte Kultur- und Theaterwissenschaft / Kulturelle Kommunikation in Berlin und ist systemische Beraterin für Organisationsentwicklung und Change Management (u.a. für die Internationalen Filmfestspiele Berlin).

Bis 2000 arbeitete sie für Filmfestivals in Tübingen, Augsburg und Marseille. Von 1998 bis 2000 war sie Projektmanagerin beim Europäischen Filmzentrum in Babelsberg, u.a. für das Pilot-Projekt CyberCinema, erster weltweiter Demonstrator für D-Cinema, zuständig. Bis 2004 war sie Projektleiterin für Cartoon Movie, Europäischer Koproduktionsmarkt für Animationsfilme in Babelsberg sowie Leiterin der Medienwoche (heute Media Convention) beim Medienboard Berlin-Brandenburg von 2000 bis 2005.

Seit 2004 arbeitet sie für Berlinale Talents, im September 2008 hat sie die Gesamtleitung übernommen, die sie sich seit 2014 mit Programmleiter Florian Weghorn teilt. Sie ist eine der Initiatoren des Berlinale-Residency-Programmes sowie der Talents-International-Programme in Südafrika (Talents Durban), Mexiko (Talents Guadalajara) und Japan (Talents Tokio), die in Kooperation mit anderen Filmfestivals stattfinden.

Kontakt

Berlinale Talents
Projektleitung
Christine Tröstrum
Potsdamer Platz 11
10785 Berlin