Berlinale: Biografien


Matthijs Wouter Knol

Matthijs Wouter Knol ist seit Juni 2014 Direktor des European Film Market.

Knol wurde 1977 in den Niederlanden geboren und studierte Neuere Geschichte an der Universität Leiden und dem Königlichen Niederländischen Institut zu Rom. Bis 2001 war er als freiberuflicher Journalist tätig, danach arbeitete er für Pieter van Huystee Film, einer renommierten und international ausgezeichneten Produktionsfirma in Amsterdam – seit 2004 als Head of Development. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag dabei auf der Entwicklung, Finanzierung und internationaler Ko-Produktion von Dokumentarfilmen. Als Associate Produzent diverser Dokumentarfilme arbeitete er mit renommierten Filmemachern wie Heddy Honigmann und Mani Kaul zusammen. Außerdem war er Ko-Produzent der DVD-Edition von Johan van der Keukens digital überarbeitetem Gesamtwerk in Zusammenarbeit mit ARTE, die 2006 von Cahiers du Cinéma ausgezeichnet wurde.

Ab 2007 arbeitete Knol für das Internationale Dokumentarfilmfestival Amsterdam (IDFA), wo er den Co-Produktionsmarkt mitverantwortete und dem Trainingsprogramm IDFAcademy vorstand. Als Leiter dieses Programms rief er die IDFAcademy Summer School ins Leben.

Von 2008 bis 2014 war er anschließend Programmleiter von Berlinale Talents.

Kontakt

European Film Market
Direktor
Matthijs Wouter Knol
Potsdamer Straße 5
10785 Berlin