Berlinale: Biografien


Maike Mia Höhne

Maike Mia Höhne kuratiert und leitet seit dem Sommer 2007 die Berlinale Shorts. Sie ist Filmemacherin und Kuratorin.

Sie wurde 1971 in Hannover geboren. Von 1994-1999 hat sie Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg, an der Escuela de Bellas Artes in Havanna sowie der Escuela Internacional de Cine y Televisión in San Antonio de los Baños, Kuba, studiert. Nach einem Arbeitsaufenthalt in Buenos Aires, Argentinien, absolvierte sie ein Aufbaustudium an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg mit dem Schwerpunkt Film. Als Kuratorin und Jurorin arbeitet sie weltweit für verschiedene Institutionen und Festivals und ist aktiv in der Filmförderung sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene tätig. Höhne unterrichtet Film an der University of Applied Sciences Europe in Hamburg. Ab März 2019 übernimmt sie die künstlerische Leitung beim Internationalen KurzFilmFestival Hamburg (IKFF). Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Hamburg.

Kontakt

Berlinale Shorts
Kuratorin
Maike Mia Höhne
Potsdamer Platz 11
10785 Berlin