Berlinale

Silent Light (Stellet Licht)

Synopsis
Stilles Licht spielt in einer Gemeinde der mexikanischen Mennoniten, die im Norden des Landes leben und immer noch Plattdeutsch sprechen. Gegen die Gesetze Gottes und der Tradition verliebt sich der verheiratete Johan in eine andere Frau. In einer poetischen Geschichte schildert der Regisseur die unbändige Kraft der Liebe.


Weltpremiere
Cannes International Film Festival 2007, Competition

Festivals und Preise (Auswahl)
Winner of the Jury Prize, Cannes International Film Festival 2007
Best Film, Best Director, International Critic Award, Best Photography, Lima Latino American Film Festival 2007
Winner of the Golden Colon – Best Film, Festival de Cine Latinoamericano de Huelva 2007
Best Script, Film Festival Stockholm 2007
Best Foreign Film, Bergen International Film Festival 2007
FIPRESCI Award, Rio de Janeiro 2007
Winner of the Golden Hugo, Chicago International Film Festival 2007
Best Director, Best Film, Best Photography, Best Audio, Festival Internacional del Nuevo Cine Latino-americano, Havana 2007
Nomination Academy Awards USA for the Best Foreign Language Film 2007

Mexiko 2007
Regie: Carlos Reygadas
Produktion: Mantarraya Producciones und NoDream Cinema (Mexiko), BAC Films International (Frankreich), Motel Films (Niederlande)
Deutscher WCF-Partner: The Match Factory
Weltvertrieb: BAC Films International (Frankreich)

Gefördert in der WCF-Jurysitzung im Juni 2006
Fördersumme: 35.000 €