Berlinale

Possible Lives (Las vidas posibles)

Synopsis
Carla und Luciano sind ein glückliches Paar. Eines Tages macht sich Luciano zu einer seiner Arbeitsreisen auf. Eine plötzliche Intuition sagt Clara im letzten Moment, dass sie ihn begleiten sollte, doch sie kann nicht. Tage vergehen, ohne dass sie etwas von ihrem Mann hört. Sie merkt sofort, dass etwas Ungewöhnliches passiert sein muss, da er sonst während seiner Reisen ständig mit ihr in Kontakt steht. Sie fängt an, nach seinen Aufenthaltsorten zu forschen. Ihre wachsende Verzweiflung bringt sie schließlich dazu, in den Süden Argentiniens aufzubrechen, wohin er angeblich gereist ist. Eine verwirrende Entdeckung erwartet sie: sie findet Luciano - oder jemanden genau wie ihn - in einem anderen Leben und verheiratet mit einer anderen Frau. Von diesem Moment an versucht Clara auf unterschiedliche Weisen, diesem Mann wieder nahe zu kommen und zu ihrem früheren Leben zurückzukehren.


Weltpremiere
Locarno International Film Festival 2007, Competition

Festivals und Preise (Auswahl)
BAFICI 2007
Cannes International Film Festival 2007
Festival de Cine Iberoamericano de Huelva 2007
C.I.C.A.E. Award – Special Mention
Locarno International Film Festival 2007
Best Actress, Festival Latinoamericano de Ceará 2008

Argentinien 2006
Regie: Sandra Gugliotta
Produktion: El Angel Films and 16M (Argentinien), fieber.film (Deutschland)
Deutscher WCF-Partner: fieber.film
Weltvertrieb: Primer Plano Film Group (Argentinien)

Gefördert in der WCF-Jurysitzung im Juni 2005
Fördersumme: 60.000 €