Berlinale

Lost Embrace (El Abrazo Partido)

Synopsis
Das ist Ariels Welt: ein kleines, leicht heruntergekommenes Einkaufszentrum in der Innenstadt von Buenos Aires. Den ganzen Tag über kann man hier die italienischen Ladenbesitzer herumschreien hören; zusehen, wie die Koreaner Feng-Shui-Artikel verkaufen – und der alte Osvaldo auf seinem Kram sitzen bleibt. Ariels Mutter betreibt hier ein Geschäft für Damenunterwäsche, sein Bruder ist im Import-Export-Handel tätig. Es ist eine gemütliche, überschaubare Welt, die freilich keine große Zukunft hat.
Während sich andere junge Leute auf die Suche nach ihren ethnischen Wurzeln begeben, um an ausländische Papiere zu gelangen, die ihnen den Weg in die weite Welt öffnen sollen, sucht Ariel etwas anderes. Seine Großeltern sind einst auf der Flucht vor dem Holocaust aus Polen nach Argentinien gekommen, doch Ariel will mehr als einen polnischen Pass: Er will verstehen – warum sein Vater kurz nach seiner Geburt die Familie verlassen hat, um für Israel zu kämpfen. Warum er nie zurückgekehrt ist. Und warum das seiner Mutter und seinem Bruder offenbar ziemlich gleichgültig ist.
Und dann steht der Vater eines Tages vor ihm. Endlich kommt es zur längst überfälligen Umarmung zwischen den beiden. Und endlich erfährt Ariel die ganze Geschichte . . .


Weltpremiere
Berlinale 2004, Wettbewerb

Kinostart in Deutschland
3. August 2005

Preise
Silberner Bär Bester Schauspieler und Großer Preis der Jury, Internationale Filmfestspiele Berlin 2004
Sociedad General de Autores Españoles Award, International Film Festival Habana
Canal Plus Award für das Beste unveröffentlichte Script
Best Camera Award des Anonimul International Film Festival 2005
Beste Nebendarstellerin (Adriana Aizemberg) desArgentinean Film Critics Association Awards - Silver Condor 2005
Bester Film, Bangkok World Film Festival 2004
Bester Film, Clarin Entertainment Awards 2004
Bester Regisseur, Bester Film, Lleida Latin-American Film Festival 2004

Im Verleih in
Argentinien, Belgien, Kanada, Kolumbien, Frankreich, Deutschland, Israel, Italien, Niederlande, Polen, Spanien, Schweiz, Großbritannien, USA

Festivals (Auswahl)
Internationale Filmfestspiele Berlin 2004
International Film Festival Rotterdam 2005
Pusan International Film Festival 2004
Chicago International Film Festival 2004
São Paulo International Film Festival 2004
Toulouse Latin America Film Festival 2004
NatFilm Festival Dänemark 2004
Wellington Film Festival Neuseeland 2004
Helsinki International Film Festival
Warsaw Film Festival 2004
Bangkok World Film Festival 2004
London Film Festival 2004
Wisconsin Film Festival 2005

Argentinien 2004
Regie: Daniel Burman
Produktion: BD Cine Srl, Buenos Aires
Deutscher Verleih: Pegasos Film, Köln
Weltvertrieb: Bavaria Media

Gefördert in der WCF-Jurysitzung im Januar 2005
Fördersumme: 15.000 €