Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Shorts

Past Perfect

 
## ##

Past Perfect ist ein Film, der Gedanken entlehnt, weiterträgt, neu komponiert: eine Assoziationskette von Bildern und ein imaginärer Dialog über die Jahrhunderte hinweg bis heute. Wo gibt es Orte, an denen traurig sein erlaubt ist, die Traurigkeit ihren Platz hat? Der Filmemacher Jorge Jácome entwirft eine Geografie der Melancholie.
„Du mußt glauben, du mußt wagen/Denn die Götter leihn kein Pfand/Nur ein Wunder kann dich tragen/In das schöne Wunderland“, so Friedrich Schiller in seinem Gedicht „Sehnsucht“ von 1801. Vier Jahre später stirbt der Dichter und geht hinüber in jenes Andere, von dem der Maler Paul Klee sagt, dass er ihm immer näher ist als dem vermeintlichen Hier. Walter Benjamin hat Klees „Angelus Novus“ viele Jahre mit sich getragen, selbst ins Exil. Später schreibt er über das Bild: „Der Engel der Geschichte muss so aussehen. (...) Aber ein Sturm weht vom Paradiese her, der sich in seinen Flügeln verfangen hat und so stark ist, dass der Engel sie nicht mehr schließen kann. Dieser Sturm treibt ihn unaufhaltsam in die Zukunft, der er den Rücken kehrt, während der Trümmerhaufen vor ihm zum Himmel wächst. Das, was wir den Fortschritt nennen, ist dieser Sturm.“

von
Jorge Jácome

Portugal 2019

Ohne Dialog

23’ · Farbe · 2K DCP

Weltpremiere

Stab

Regie
Jorge Jácome
Buch
Jorge Jácome, Pedro Penim
Kamera
Jorge Jácome, Marta Simões
Montage
Jorge Jácome
Musik
Shuko Tekina, Rui Lima, Sérgio Martins
Sound Design
Shugo Tekina, Tiago Matos
Tonschnitt
António Porém Pires
Ausstattung
Wasted Rita
Regieassistenz
David Cabecinha

Biografie

Jorge Jácome

Geboren 1988 in Portugal. Der Regisseur besuchte die Escola Superior de Teatro e Cinema in Lissabon und das französische Institut Le Fresnoy – Studio National des Arts Contemporains in Tourcoing. In seinen Werken erforscht er die Zusammenhänge zwischen Utopien, Melancholie, Verschwinden und Begehren. Seine Filme wurden auf mehreren Festivals gezeigt, u. a. in Toronto, San Sebastián und New York, sowie im Kontext von Ausstellungen im Palais de Tokyo und La Maison Européenne de la Photographie in Paris. Parallel zu seiner Arbeit als Filmemacher beteiligt er sich regelmäßig an Kunstprojekten.

Filmografie (Kurzfilme)

2015 A GUEST + A HOST = A GHOST 2016 Fiesta Forever 2017 Flores 2019 Past Perfect

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

Jorge Jácome

Weltvertrieb

Portugal Film
www.portugalfilm.org