Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Shorts

Në Mes

In Between

 
## ## ##

Im Zeitalter der Globalisierung, Digitalisierung und von über 68 Millionen Flüchtlingen weltweit stellen sich Fragen. Was, wo und wann ist Heimat? Was ist Leitkultur? Ein führender deutscher Politiker setzte sich gar für die Einrichtung eines Heimatministeriums ein.
In Në Mes werden traditionelle familiäre und patriarchale Werte und Vorstellungen untersucht. Im ländlichen Kosovo bauen Väter ihren Söhnen identische Häuser. Diese Söhne leben überall, nur nicht im Kosovo. Die Häuser verkörpern Liebe, Sehnsucht und die Hoffnung der Daheimgebliebenen, dass die in der Fremde Arbeitenden eines Tages wieder hier sesshaft werden. Aber eigentlich kommen diese nur noch zu Familienfeiern und Begräbnissen zurück. Der Heimat und Kultur ihrer Kindheit und Jugend fühlen sie sich zwar verbunden, aber auch entfremdet. Wollen sie überhaupt zurückkehren? Und so sind die Häuser, Symbole familiärer Gleichheit und Einheit, eben auch Luftschlösser.

von
Samir Karahoda

Kosovo 2019

Albanisch

Dokumentarische Form
14’ · Farbe · 2K DCP

Weltpremiere

Stab

Regie, Buch
Samir Karahoda
Kamera
Samir Karahoda
Kameraassistenz
Gazmend Bajri, Milot Bunjaku, Flamur Hasani, Jetmir Zenelaj, Bujar Hoxha
Montage
Enis Saraçi
Sound Design
Memli Kelmendi
Ton
Gëzim Rama
Motion Graphics Designer
Nita Salihu Hoxha
Production Manager
Arlind Kirajtani
Produzent
Eroll Bilibani

Biografie

Samir Karahoda

Geboren 1977 in Prizren im Kosovo. Begann 1992 als Fotograf zu arbeiten. 2003 schloss er sein Fotografiestudium an der Mimar-Sinan-Universität in Istanbul ab, wo er derzeit ein postgraduales Studium absolviert. Neben seiner Tätigkeit als Fotograf ist er auch als Kameramann und Dozent tätig und kuratiert das Kurzfilmprogramm des DokuFest in Prizren. Në Mes ist sein Regiedebüt.

Filmografie

2019 Në Mes (In Between)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

Sk Pictures

Weltvertrieb

Radiator IP Sales
radiatorsales.eu