Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb

Der Goldene Handschuh

The Golden Glove

 

Herman Weigel (Produzent), Nurhan Sekerci-Porst (Produzentin), Margarethe Tiesel (Schauspielerin), Jonas Dassler (Schauspieler), Fatih Akin (Regisseur, Drehbuchautor, Produzent), Heinz Strunk (Autor)

Moderation: Anatol Weber

Pressekonferenz in voller Länge
 
## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##

Hamburg-St. Pauli in den 1970er-Jahren, die Amüsiermeile und ihre Nachtgestalten: Gewohnheitstrinker und Prostituierte, Spielsüchtige und andere einsame Seelen. Fritz Honka, ein gedrungener Mann mit dicker Hornbrille und einem verunglückten Gesicht, ist einer von ihnen. Ein Hilfsarbeiter, der in der Kiezkaschemme Zum Goldenen Handschuh ältere, sozial verwahrloste, allein trinkende Frauen aufreißt und abschleppt. Was niemand weiß: In seiner Dachgeschosswohnung erschlägt und erwürgt er seine Opfer, zerstückelt sie und entsorgt die Überreste hinter der Wand zum Dachboden. Gegen den Verwesungsgestank verteilt er Wunderbäume im Haus, die Schuld an den penetranten Gerüchen schiebt er der benachbarten griechischen Familie in die Schuhe.
Basierend auf dem realen Fall des Serienmörders Fritz Honka und nach dem Kriminalroman von Heinz Strunk von 2016, entwirft Fatih Akin das Porträt eines sozial verkommenen Gewaltverbrechers, der von Frauenhass, sexueller Gier und Sentimentalität getrieben ist. Eine Milieustudie über die Kehrseite des damals erst kurze Zeit zurückliegenden Wirtschaftswunders: Individuen, von Kriegs- und Nachkriegswirren aus der Bahn geworfen, ein Dunkeldeutschland ohne jede Zuversicht.

von
Fatih Akin

Deutschland / Frankreich 2019

Deutsch, Griechisch

110’ · Farbe

Weltpremiere

Mit

Jonas Dassler (Fritz Honka)
Margarethe Tiesel (Gerda Voss)
Katja Studt (Helga Denningsen)
Martina Eitner-Acheampong (Frida)
Hark Bohm (Dornkaat-Max)
Jessica Kosmalla (Ruth)
Barbara Krabbe (Anna)
Tilla Kratochwil (Inge)
Uwe Rohde (Herbert)
Marc Hosemann (Siggi)

Stab

Regie, Buch
Fatih Akin, nach dem gleichnamigen Roman von Heinz Strunk
Kamera
Rainer Klausmann
Montage
Andrew Bird, Franziska Schmidt-Kärner
Musik
FM Einheit
Ton
Joern Martens
Production Design
Tamo Kunz
Kostüm
Katrin Aschendorf
Maske
Maike Heinlein, Daniel Schröder, Lisa Edelmann
Regieassistenz
Scott Kirby
Casting
Monique Akin
Production Manager
Klaus Spinnler
Produzenten
Nurhan Sekerci-Porst, Fatih Akin, Herman Weigel
Co-Produzenten
Willi Geike, Jérôme Seydoux, Sophie Seydoux, Ardavan Safaee
Co-Produktion
Warner Bros. Entertainment, Hamburg
Pathé Films, Paris

Biografie

Fatih Akin

Geboren 1973 in Hamburg. Nach seinem Studium an der Hochschule für Bildende Künste HfBK in Hamburg, mehreren Kurz-, Dokumentar- und Spielfilmen, wurde sein Film Gegen die Wand 2004 mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet und machte ihn zu einem der bekanntesten Regisseure in Europa. Den nächsten internationalen Erfolg feierte er mit Auf der anderen Seite, der in Cannes den Preis für das beste Drehbuch sowie den Europäischen und den Deutschen Filmpreis erhielt. Mit seiner Produktionsfirma corazón international produzierte er neben eigenen Filmen u. a. Chiko, Takva und Min dît. Aus dem Nichts gewann neben anderen Preisen einen Golden Globe.

Filmografie (Auswahl)

1998 Kurz und schmerzlos 2000 Im Juli · Wir haben vergessen zurückzukehren 2002 Solino 2004 Gegen die Wand (Head On) 2006 Crossing the Bridge – The Sound of Istanbul 2007 Auf der anderen Seite 2008 New York, I Love You 2009 Soul Kitchen 2012 Müll im Garten Eden 2014 The Cut 2016 Tschick 2017 Aus dem Nichts 2019 Der goldene Handschuh (The Golden Glove)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

bombero international
www.bombero-int.com/

Weltvertrieb

The Match Factory
www.the-match-factory.com