Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama 40

The Attendant

## ##

Ein junger weißer Mann besucht eine Gemäldegalerie. Als das Museum schließt, bleibt er zurück und erregt in einem älteren schwarzen Museumswärter sexuelle Fantasien. Dabei verwandelt sich das aus dem 19. Jahrhundert stammende Gemälde „Sklaven an der Westküste Afrikas“ des französischen Künstlers François-Auguste Biard in eine Gruppe schwuler Ledermänner.
Mit aktivistischem Engagement und kulturhistorischem Sinn wirft Isaac Julien einen Blick auf sexuelle und rassistische Machtdynamiken. Der Film entstand mit Unterstützung des Black Audio Film Collective (1982-1998) unter dem Eindruck von Thatcherismus und Aids-Krise und thematisiert eindrucksvoll poetisch Imperialismus und queere Selbstbestimmung, Lust und Sterben.

von
Isaac Julien

Großbritannien 1993

8’ · Farbe & Schwarz-Weiß · 35 mm

Mit

Thomas Baptiste (Museumswärter)
Cleo Sylvestre (Konservatorin)
John Wilson (Besucher)

Stab

Regie
Isaac Julien
Buch
Isaac Julien, Mark Nash
Kamera
Nina Kellgren
Montage
Robert Hargreaves, James Bygrave
Musik
Jimmy Somerville, Gary Butcher
Ton
Trevor Mathison, Edward George
Ausstattung
Mick Hurd
Kostüm
Annie Curtis Jones
Produzent
Mark Nash
Co-Produktion
Channel 4, London

Biografie

Isaac Julien

Geboren 1960 in London. Studierte Malerei und Bildende Kunst an der St Martin’s School of Art und gründete 1983 das Sankofa Film and Video Collective. Sein Debütfilm Looking for Langston wurde 1989 im Panorama uraufgeführt und mit dem Teddy Award ausgezeichnet. Young Soul Rebels gewann 1991 den Kritikerpreis der Semaine de la Critique in Cannes. 2008 erhielt er den Special Teddy für Derek über Derek Jarman, in Zusammenarbeit mit Tilda Swinton. Seine Filme und Installationen wurden vielfach in renommierten internationalen Museen wie dem Centre Pompidou in Paris, dem MoMA in New York und der Tate Modern in London gezeigt. Julien war mehrere Jahre als Hochschulprofessor tätig, u.a. an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe und der University of Arts London.

Filmografie (Auswahl)

1983 Who Killed Colin Roach?; Kurzfilm 1984 Teritories; Kurzfilm 1986 The Passion of Remembrance (Die Leidenschaft der Erinnerung); Co-Regie; Panorama 1987 This Is Not an AIDS Advertisement; Kurzfilm 1989 Looking for Langston; Panorama 1991 Young Soul Rebels 1993 The Attendant; Kurzfilm; Panorama 1994 The Darker Side of Black; Dokumentarfilm; Panorama 1996 Frantz Fanon, Black Skin White Mask; Dokumentarfilm; Panorama 2002 BaadAsssss Cinema; Dokumentarfilm 2008 Derek; Dokumentarfilm; Panorama 2010 Better Life

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

Normal Films

Weltvertrieb

Normal Films