Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb

The Kindness of Strangers

Malene Blenkov (Produzentin), Caleb Landry Jones (Schauspieler), Zoe Kazan (Schauspielerin), Lone Scherfig (Regisseurin, Drehbuch), Tahar Rahim (Schauspieler), Bill Nighy (Schauspieler), Andrea Riseborough (Schauspielerin)

Moderation: Anatol Weber

Pressekonferenz in voller Länge
 
## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##

Mit ihren zwei Söhnen auf der Rückbank kommt Clara im winterlichen New York an. Was für die Kinder als Abenteuer getarnt wird, stellt sich bald als Flucht vor dem gewalttätigen Ehemann und Vater heraus. Er ist Polizist, und Clara versucht verzweifelt, seinen Nachstellungen zu entkommen. Die drei besitzen wenig mehr als ihr Auto, und als das abgeschleppt wird, stehen sie mittellos auf der Straße. Doch die kalte Großstadt zeigt Güte: Auf der Suche nach Zuflucht begegnet die Familie der selbstlosen Krankenschwester Alice, die für Betten in einer Notunterkunft sorgt. Beim Mundraub in dem russischen Restaurant Winter Palace lernt Clara den Ex-Häftling Marc kennen, der die Chance bekommen hat, den Laden in altem Glanz erstrahlen zu lassen. Das Winter Palace wird zum Ort der unerwarteten Begegnungen von Menschen, die in der Krise stecken und in schicksalhaften Wendungen zusammenfinden. Mit viel Gespür für ihre Figuren erkundet Lone Scherfig menschliches Verhalten unter extremen Bedingungen. Dabei zeigt sich die volle Härte des Lebens im urbanen Dschungel, aber auch, was wachsen kann, wenn sich Fremde freundlich und mit offenem Herzen gegenübertreten.

von
Lone Scherfig

Dänemark / Kanada / Schweden / Deutschland / Frankreich 2019

Englisch

112’ · Farbe

Weltpremiere

Mit

Zoe Kazan (Clara)
Andrea Riseborough (Alice)
Tahar Rahim (Marc)
Caleb Landry Jones (Jeff)
Jay Baruchel (John Peter)
Bill Nighy (Timofey)

Stab

Regie, Buch
Lone Scherfig
Kamera
Sebastian Blenkov
Montage
Cam McLauchlin
Musik
Andrew Lockington
Sound Design
Hans Møller
Ton
Greg Chapman
Production Design
Carol Spier
Kostüm
Louize Nissen
Maske
Sarah Craig McEathron
Regieassistenz
Reid Dunlop
Casting
Deirdre Bowen
Production Managers
Stephen Traynor, Kristina Kornum
Produzenten
Malene Blenkov, Sandra Cunningham
Co-Produzenten
Patrick Ryborn, Peter Nadermann, Charles de Rosen
Co-Produktion
Unlimited Stories, Stockholm
Nadcon Film, Köln
D'Artagnan, Paris

Biografie

Lone Scherfig

Geboren 1959 in Kopenhagen, wo sie zunächst Werbe- und Fernsehfilme drehte. Ihr Debütfilm, The Birthday Trip, wurde 1991 im Panorama gezeigt. Ihr Dogma-95-Film, Italienisch für Anfänger, der seine Premiere im Wettbewerb der Berlinale feierte, wurde u. a. mit einem Silbernen Bären ausgezeichnet und verhalf ihr zu internationaler Bekanntheit. Nachdem auch ihr erster englischsprachiger Film, Wilbur Wants to Kill Himself, auf der Berlinale lief, kehrte sie 2009 mit An Education nach Berlin zurück. Die Bestseller-Verfilmung One Day war 2011 ein internationaler Kinoerfolg.

Filmografie

1998 On Our Own 2000 Italiensk for begyndere (Italienisch für Anfänger) 2002 Wilbur begår selvmord (Wilbur Wants to Kill Himself) 2007 Just Like Home 2009 An Education 2011 One Day (Zwei an einem Tag) 2014 The Riot Club 2016 Their Finest (Ihre beste Stunde) 2019 The Kindness of Strangers

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

Creative Alliance
www.creativealliance.dk

Strada Films

Weltvertrieb

HanWay Films
www.hanwayfilms.com