Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Perspektive Deutsches Kino

Dust

## ## ## ## ## ## ## ##

Ein Mann auf den Spuren seiner verlorenen Liebe. David begibt sich auf eine Reise in das unruhige Herz Indiens, wo seine Freundin Mumtaz zuletzt gesehen wurde. Ihr Tod hat ihn tief getroffen. Mumtaz war Fotografin und als einziger Hinweis darauf, wie sie ihre letzten Tage verbracht hat, ist David eins ihrer Fotos geblieben, auf dem ein kleiner Junge zu sehen ist. Auf der Suche nach dem Jungen trifft er den in die Jahre gekommenen, zynischen Dr. Sharda und bittet ihn um Hilfe. Doch sehr schnell wird er mit dessen dunkler Vergangenheit konfrontiert – einer Vergangenheit, die Mumtaz mit Fotos dokumentiert hat. Sharda entpuppt sich als Kommandant eines Lagers, in dem Jungen im Kampf gegen den ausbeuterischen Staat ausgebildet werden.
Als einer der Jungen desertiert, wendet sich der kollektive Zorn gegen dessen Bruder Krishna. Parallel dazu erreicht Radha, ein junges Mädchen auf der Flucht vor gewalttätigen Übergriffen auf ihr Dorf, die nächstgelegene Stadt.
Vor dem Hintergrund eines linken Aufstands wandelt Dust zwischen Erinnerungswelten und kurzen Zukunftsfunken und schafft ein vielschichtiges Porträt von Menschen, die in einem unmenschlichen Konflikt gefangen sind.

von
Udita Bhargava

Deutschland / Indien 2019

Hindi, Englisch

80’ · Farbe · 2K DCP

Weltpremiere

Mit

Morten Holst (David)
Vinay Pathak (Dr. Sharda)
Abu Bakr Golu (Krishna)
Kalyanee Mulay (Radha)
Babita Goyal (die junge Radha)
Meghna Agarwal (Radhas Freundin)
Amrita Bagchi (Mumtaz)

Stab

Regie, Buch
Udita Bhargava
Kamera
Philipp Meise
Montage
Anders Villadsen
Musik
Alexandra Barkovskaya
Sound Design
Persefoni Miliou
Ton
Alexandra Praet
Kostüm
Nandita Shah
Maske
Franziska Mayntz
Regieassistenz
Aakash Jamra
Production Managers
B. Narayanswamy Subramani, Julia Klett
Executive Producer
Udita Bhargava
Produzent
Titus Kreyenberg
Co-Produktion
Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, Potsdam
maze pictures, Berlin
VK Art & Design, Indore

Biografie

Udita Bhargava

Geboren 1982 in Indien. Nach Abschlüssen in Massenkommunikation und Englischer Literatur studierte sie Regie an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Sie war als Kameraassistentin, Fotografin und Postproduktionsassistentin an internationalen Produktionen beteiligt, darunter Danny Boyles Slumdog Millionaire, Lars von Triers Antichrist und Mira Nairs The Migration. Ihre Kurzfilme wurden auf Filmfestivals in der ganzen Welt gezeigt. Ihr letzter Kurzfilm, Imraan, c/o Carrom Club, wurde bei den Oberhausener Filmfestspielen mit dem 3sat-Förderpreis ausgezeichnet. Dust ist ihr erster Langfilm.

Filmografie

2010 Dazwischen (In Between); Kurzfilm 2011 MindSpace; Kurz-Dokumentarfilm 2012 Pitch baut einen Ball und zerstört ihn (Pitch Builds a Ball and Destroys It); Kurzfilm 2014 Imraan, c/o Carrom Club; Kurzfilm 2019 Dust

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

unafilm
unafilm.de

Weltvertrieb

unafilm
unafilm.de