Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

Light of My Life

Teddy Schwarzman (Produzent/Producer), Anna Pniowsky (Schauspielerin/Actress), Casey Affleck (Regisseur, Drehbuchautor, Schauspieler, Produzent/Director, Screenwriter, Actor, Producer)

Moderation: Jenni Zylka

## ## ## ## ## ## ## ## ##

Ein Vater erzählt seinem Kind eine Geschichte. Es ist Abend, sie liegen in einem Zelt mitten im Wald. Was idyllisch aussieht, entpuppt sich als Ausnahmesituation: Der Vater tut alles, um Rag in einer post-pandemischen Welt zu beschützen. Als die beiden erschöpft bei drei alten Männern unterkommen, scheint die Gefahr vorerst gebannt und vielleicht sogar eine Heimat und eine Ersatzfamilie gefunden. Doch diese Welt ist voller Verzweiflung und Gewalt, und so geht auch das kleine bisschen Frieden, das Vater und Kind finden, bald wieder verloren. Die Menschheit steht am Abgrund, aber es geht nicht um das Überleben der Spezies, sondern um das des einzelnen Kindes. Allerdings liegt es in der Natur eines Kindes, Veränderungen einzufordern. Unschuld geht verloren. Die Tragödie rückt näher. Und die Natur sieht gleichgültig zu.
Casey Affleck, der auch den Vater spielt, legt mit Light Of My Life seine zweite Regiearbeit nach eigenem Drehbuch vor. In einer Mischung aus Überlebensdrama und Coming-of-Age-Story erzählt er eine dystopische Familiengeschichte. So, wie es dem Vater nahezu unmöglich ist, seinem Kind die Welt zu erklären, so verzichtet auch der Regisseur darauf, dem Zuschauer alles zu erläutern. Worauf es ankommt, erfahren beide dennoch.

von
Casey Affleck

USA 2019

Englisch

119’ · Farbe

Weltpremiere

Mit

Anna Pniowsky (Rag)
Casey Affleck (Vater)
Tom Bower (Tom)
Elisabeth Moss (Mutter)
Hrothgar Mathews (Calvin)
Timothy Webber (Lemmy)
Monk Serrell Freed (Junger Mann)
Jesse Pierce (Schneehüttenangreifer #1)
Tommy Clarke (Schneehüttenangreifer #2)
Lloyd Cunningham (Schneehüttenangreifer #3)

Stab

Regie, Buch
Casey Affleck
Kamera
Adam Arkapaw
Montage
Dody Dorn, Christopher Tellefsen
Musik
Daniel Hart
Sound Design
Zach Seivers
Ton
Graham Timmer
Production Design
Sara K. White
Kostüm
Malgosia Turzanska
Maske
Monica Huppert
Casting
Avy Kaufman
Regieassistenz
Liz Tan
Production Manager
Jill Christensen
Produzenten
Teddy Schwarzman, Casey Affleck, John Powers Middleton
Ausführende Produzenten
Michael Heimler, Ben Stillman, Whitaker Lader

Biografie

Casey Affleck

Geboren 1975 in Falmouth, Massachusetts. Der Schauspieler, Autor, Filmemacher und Gründer der Produktionsfirma Sea Change Media erhielt für seinen Auftritt in Manchester by the Sea einen Oscar, einen Golden Globe und über 40 weitere Auszeichnungen. Bereits für seine Rolle in The Assassination of Jesse James wurde er für einen Oscar nominiert. Seine erste Kinorolle übernahm er in To Die For von Gus Van Sant, mit dem er bei Good Will Hunting und Gerry erneut zusammenarbeitete. Außerdem war er u. a. in Christopher Nolans Interstellar, Ben Afflecks Gone Baby Gone und in Steven Soderberghs Oceans-Trilogie zu sehen.

Filmografie

2010 I'm Still Here; Dokumentarfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

Black Bear Pictures
blackbearpictures.com/home/

Sea Change Media

Weltvertrieb

Sierra / Affinity
www.sierra-affinity.com