Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation 14plus

Four Quartets

## ## ## ## ## ## ##

Sein Arm schwingt in die Höhe, während sein Körper geschmeidig den Takt des Beats aufnimmt und in seine Beine überträgt. Raf atmet die Musik förmlich ein. Doch sein Blick tastet immer wieder sein Umfeld ab. Begierde und Erwartung, aber auch Unsicherheit und Scheu liegen in seinen Augen. Im rhythmischen Schnitt der Bilder und zur betörenden Musik des queeren Clubs tanzen wir mit Raf und werfen alle Hemmungen ab.

von
Marco Alessi

Großbritannien 2018

Ohne Dialog

11’ · Farbe

Mit

Laurie Kynaston (Raf)
Mary Antony (Alice)
Henry Felix (Oscar)
Darren Siah (Joe)
Otamere Guobadia (TT)
Mahatma Michael (Club-Host)
Emily Renée (Eva)
Selali Fiamanya (Isaac)
Nathan Ellis (Will)
Digby Llovet-Dinning (Raf (als Kind))

Stab

Regie, Buch
Marco Alessi
Kamera
Will Baldy
Montage
Jo Lewandowska
Musik
Tom Foskett-Barnes, Bobby Goulder
Sound Design
Dan Pugsley
Ton
Nick Olorenshaw
Choreografie
James Berkery
Production Design
Rowan Wigley
Art Director
Hannah Davis
Colourist
Pete Oppersdorff
Kostüm
Lily O’Hara
Maske
Serena Grace, Jonathon Luke Baker
Regieassistenz
Joe Starrs
Production Manager
Tasie Kinsky
Produzent
Ksenia Harwood
Ausführender Produzent
Lizzie Pickering
Co-Produzent
Alex Darby

Biografie

Marco Alessi

Geboren 1994 in London. Er drehte Promo-Videos für verschiedene Musiker, unter anderem für die A-Capella-Gruppe Out of the Blue der Oxford University. Four Quartets ist sein erster fiktionaler Kurzfilm. toni_with_an_i, sein nächster Kurzfilm, wird im März 2019 von der BBC ausgestrahlt.

Filmografie

2017 Look at Me; Dokumentarfilm · MIDWAY; Dokumentarfilm 2018 Four Quartets; Kurzfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

Ksenia Harwood