Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation Kplus

Une colonie

A Colony

Eine Kolonie

 
## ## ## ## ## ## ## ## ## ##

„Hast du als Kind zu denen gehört, die über die Linien malen? - Meine Eltern haben mir solche Bücher nie geschenkt. Wir haben auf weißem Papier gemalt.“

Camille streift durch die Natur, redet mit Fröschen und Hühnern, bewegt sich unbefangen durch die Welt. Mylia fällt das schwerer. Im Gegensatz zu ihrer jüngeren Schwester wirkt sie in sich gekehrt. Zwischen den Unsicherheiten in der Familie und dem oberflächlichen Klima in der neuen Schule und auf ersten Hauspartys sucht Mylia nach ihrem Platz. Es ist Camille, die sie schließlich an Jimmy heranführt. Der Junge aus dem umliegenden Abenaki-Reservat ist anders, er bestärkt Mylia, vorgezeichnete Linien zu überschreiten. Frei von Wertung, mit feinem Gespür für die Zwischentöne in sozialen Beziehungen folgt der Film den Heranwachsenden auf ihrer Suche nach einem Ort, an dem sie sie selbst sein können.

von
Geneviève Dulude-De Celles

Kanada 2018

Französisch

102’ · Farbe

empfohlen ab 12 Jahren

Mit

Émilie Bierre (Mylia)
Jacob Whiteduck-Lavoie (Jimmy)
Irlande Côté (Camille)
Cassandra Gosselin Pelletier (Jacinthe)
Noémie Godin-Vigneau (Nathalie)
Robin Aubert (Henri)

Stab

Regie, Buch
Geneviève Dulude-De Celles
Kamera
Léna Mill-Reuillard, Etienne Roussy
Montage
Stéphane Lafleur
Musik
Mathieu Charbonneau
Sound Design
Marie-Pierre Grenier
Ton
Gaëlle Komàr
Mischung
Bernard Gariépy Stobl
Production Design
Eric Barbeau
Kostüm
Eugénie Clermont
Maske
Léonie Lévesque-Robert
Regieassistenz
Catherine Kirouac
Casting
Ariane Castellanos
Dramaturgische Beratung
Patrick Aubert
Postproduktionsleitung
Andrée-Anne Roussel
Production Manager
François Bonneau
Produzenten
Sarah Mannering, Fanny Drew

Biografie

Geneviève Dulude-De Celles

Ihr erster Kurzfilm, La coupe (2014), gewann beim Sundance Film Festival den Best International Short Film Award sowie Dutzende weiterer Auszeichnungen. Im folgenden Jahr feierte ihr Dokumentarfilm Bienvenue à F.L. beim Toronto International Filmfestival Premiere und gewann den Best New Talent Award des Montreal International Documentary Festival. Une colonie ist ihr erster Spielfilm.

Filmografie

2014 La coupe (The Cut); Kurzfilm 2015 Bienvenue à F.L. (Welcome to F.L.); Dokumentarfilm 2018 Une colonie (A Colony)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2019

Produktion

Colonelle films

Weltvertrieb

Indie Sales

Presse/Press: The PR Factory
www.theprfactory.com
Barbara Van Lombeke
barbara@theprfactory.com
+32 486 54 64 80