Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Retrospektive

Im Kreise der Lieben

The Terrible Threesome

## ## ##

Großmutter, Mutter und Enkelin – Familie Grund ist schrecklich funktional: Maria, die jüngste der drei Frauen, reist als professionelle Heiratsschwindlerin durchs Land und erleichtert willige Männer um Bares; Mutter Gertrud sorgt für Marias perfekte äußere Erscheinung und bereichert das Familienleben um Emotionales; und Emmi, die Seniorin, verwaltet in der Küche die Finanzen. Entspannung findet das gestresste Trio beim abendlichen Rommé. Als Maria jedoch ausgerechnet an einen Berufskollegen gerät, der auf Rache sinnt, und Gertrud sich in einen von Marias geschröpften Verehrern verliebt und ihn in die Wohngemeinschaft aufnimmt, ist der Fortbestand der männerfreien Familienidylle ernsthaft bedroht … In den Mittelpunkt ihrer schwarzen Komödie stellt Hermine Huntgeburth eine Frau, die mit souveränem Rollenspiel die Projektionswünsche der Männer erfüllt. In schroffem Gegensatz zu deren Zuschreibungen steht das ganz „unweibliche“ Verhalten, das die Familienbande entfaltet, wenn es gilt, die Autonomie ihrer Frauengemeinschaft zu verteidigen – wenn es sein muss, auch mit Nudelholz und Bratpfanne. Eine Filmgroteske mit kalkulierten Überzeichnungen.

von
Hermine Huntgeburth

Deutschland 1991

Deutsch

73’ · Farbe · 35 mm

Altersfreigabe FSK 16

Mit

Barbara Auer
Karin Baal
Ruth Hellberg
Edgar Selge
Wolfgang Rüter
Roland Kenda
Burghart Klaußner
Donata Höffer
Manfred Geier

Stab

Regie
Hermine Huntgeburth
Buch
Hermine Huntgeburth, Volker Einrauch
Kamera
Bernd Meiners
Montage
Renate Merck
Musik
Karsten Günther
Ton
Alf Olbrisch
Ausstattung
Katharina Wöppermann
Kostüm
Wolfgang Kalk
Produzenten
Volker Einrauch, Hermine Huntgeburth, Lothar Kurzawa
Redaktion
Eberhard Scharfenberg

Kopie: Goethe-Institut e. V., München