Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Forum Expanded

Two Basilicas

Zwei Basiliken

## ##

Eine Konfrontation und die Gegenüberstellung zweier Kirchenbauten, wie sie unterschiedlicher kaum sein können, aber auch ein Dialog zwischen verschiedenen Konzepten von Kirche und Gemeinde: die protestantische Grundtvigskirche in Kopenhagen und der katholische Dom zu Orvieto. Der Dom mit seinen Bildgeschichten im Inneren und auf der Fassade liegt auf dem zentralen Platz in der Mitte der Stadt Orvieto. Der imposante Backsteinbau der Grundtvigskirche am Rande von Kopenhagen bildet das Zentrum einer Wohnanlage von Gleichgesinnten. Beide strahlen in ihre Umgebung ab, der Dom von großer Höhe in die bergige Umgebung, die Kirche selbst wie ein Felsen in das flache Land. Der Dom als Gemeinschaftsleistung größter Handwerkskunst und die Kirche wie ein streng errichtetes Dogma. Horizontal trifft auf Vertikal, Norden auf Süden, Mystik auf Lebensfreude, Protestantismus auf Katholizismus, Klarheit auf Komplexität, und wie auch immer verteilt, wenn es um die Ideologie heiliger Orte und die darin ermöglichte Besinnung und Kontemplation geht: handwerkliche Schönheit auf politische Absichten.

von
Heinz Emigholz

Dänemark / Deutschland 2018

Englisch

Dokumentarische Form
36 Min · Farbe

Weltpremiere

Stab

Regie
Heinz Emigholz
Buch
Heinz Emigholz, Thomas Bo Jensen
Kamera
Heinz Emigholz, Till Beckmann
Schnitt
Heinz Emigholz, Till Beckmann
Ton
Till Beckmann
Tongestaltung
Jochen Jezussek, Christian Obermaier
Postproduktion
Till Beckmann
Produzenten
Heinz Emigholz, Thomas Bo Jensen

Biografie

Heinz Emigholz

Heinz Emigholz wurde 1948 in Achim bei Bremen geboren. Seit 1973 ist er als freischaffender Filmemacher, bildender Künstler, Kameramann, Autor, Publizist und Produzent tätig. 1974 begann er mit der enzyklopädischen Zeichenserie Die Basis des Make-Up, der 2007/08 im Berliner Museum Hamburger Bahnhof eine große Einzelausstellung gewidmet war. 1978 gründete er die Produktionsfirma Pym Films. 1984 war der Auftakt der Filmserie Photographie und jenseits. Von 1993 bis 2013 hatte er den Lehrstuhl für Experimentelle Filmgestaltung an der Universität der Künste Berlin inne. Er ist Mitbegründer des dortigen Instituts für zeitbasierte Medien und des Studiengangs Kunst und Medien. Seit 2012 ist er Mitglied in der Sektion Bildende Kunst der Akademie der Künste in Berlin.

Filmografie (Auswahl)

1973 Schenec-Tady I; 27 Min., Forum 1975 1974 Arrowplane; 24 Min., Forum 1974 · Tide; 33 Min., Forum 1976 1976 Hotel; 27 Min., Forum 1976 1981 Normalsatz; 105 Min., Forum 1982 1985 Die Basis des Make-Up; 85 Min. 1987 Die Wiese der Sachen (The Meadow of Things); 87 Min., Panorama 1988 1999 Maillarts Brücken (Photographie und jenseits – Teil 3) (Maillart's Bridges); 24 Min., Forum 2001 2003 Goff in der Wüste (Photographie und jenseits – Teil 7) (Goff in the Desert); 110 Min., Forum 2003 2005 D’Annunzios Höhle (Photographie und jenseits – Teil 8) (D'Annunzio's Cave); 60 Min., Forum 2005 2008 Loos ornamental (Photographie und jenseits – Teil 13); 72 Min., Forum 2008 2012 Parabeton – Pier Luigi Nervi und römischer Beton (Parabeton – Pier Luigi Nervi and Roman Concrete
); 100 Min., Forum 2012 · Perret in Frankreich and Algerien (Perret in France and Algeria); 110 Min. 2014 The Airstrip – Aufbruch der Moderne, Teil III (The Airstrip – Decampment of Modernism, Part III); 108 Min., Forum 2014 2015 Le Corbusier [IIIII] Asger Jorn [Relief]; 29 Min., Forum Expanded 2016 2017 2+2=22 [The Alphabet]; 88 Min., Forum 2017 · Bickels [Socialism]; 92 Min., Forum 2017 · Streetscapes [Dialogue]; 132 Min., Forum 2017 · Dieste [Uruguay]; 95 Min., Forum 2017 2018 Two Basilicas

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018

Produktion

Heinz Emigholz Filmproduktion
www.pym.de