Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

La terra dell’abbastanza

Boys Cry

## ## ## ## ## ## ##

Mirko und Manolo besuchen tagsüber die Oberschule und jobben am Abend als Pizzalieferanten. Eines Nachts geschieht ein Unglück: In der Nähe des Stadio Olimpico in Rom läuft ein Mann in ihr Auto, und die beiden Freunde begehen Fahrerflucht. Manolos Vater erfährt, dass die Polizei den Toten mit einer Fehde zwischen zwei verfeindeten lokalen Mafiagruppen in Verbindung bringt. Einige der Mafiosi sind alte Schulkameraden des Vaters, und es stellt sich heraus, dass der Mann auf ihrer Abschussliste stand. So kommt es, dass der Clan auf Manolo aufmerksam wird und ihn herbeizitiert. Um seine Bereitschaft zu testen, erhält er einen ersten Auftrag. Mirko besteht darauf, ihn zu begleiten. Und gerät bald mehr als Manolo in einen Sog aus Gewalt, Drogen und Prostitution. Schritt für Schritt entfremdet er sich von seiner Freundin, von seiner Mutter und auch von Manolo. Bis dieser einen letzten, verzweifelten Ausbruchsversuch unternimmt ...
In ihrem ersten abendfüllenden Spielfilm entwerfen die Brüder Damiano und Fabio D’Innocenzo ein Universum aus kalten, unbehausten Räumen. Ein Randbezirk Roms wird zum Vorhof der Hölle, in dem ein falscher Schritt alles aufs Spiel setzt.

von
Damiano & Fabio D’Innocenzo

Italien 2018

Italienisch

96’

Weltpremiere

Mit

Andrea Carpenzano (Manolo)
Matteo Olivetti (Mirko)
Milena Mancini (Alessia)
Max Tortora (Danilo)
Giordano De Plano (Simone)
Michela De Rossi (Ambra)
Walter Toschi (Carmine)
Luca Zingaretti (Angelo)

Stab

Regie, Buch
Damiano & Fabio D'Innocenzo
Kamera
Paolo Carnera
Montage
Marco Spoletini
Musik
Toni Bruna
Ton
Maricetta Lombardo
Production Design
Paolo Bonfini
Kostüm
Massimo Cantini Parrini
Maske
Federico Meniconi
Casting
Gabriella Giannattasio, Davide Zurolo
Regieassistenz
Fabio Simonelli
Production Manager
Dario Kubik
Ausführender Produzent
Ivan D'Ambrosio
Produzenten
Agostino Saccà, Maria Grazia Saccà, Giuseppe Saccà
Co-Produktion
Rai Cinema Spa, Rom

Biografie

Damiano & Fabio D’Innocenzo

Die Regisseure und Autoren Fabio und Damiano D’Innocenzo wurden 1988 in Rom geboren. Ihre Kindheit in einem Vorort von Rom verbrachten sie mit Fotografieren, dem Schreiben von Gedichten und Malerei. Ohne eine formelle Ausbildung erhalten zu haben, produzierten sie neben Videoclips, Filme für Fernsehen und Kino sowie ein Theaterstück. Mit La terra dell’abbastanza geben sie ihr Spielfilmdebüt als Regisseure im Panorama.

Filmografie

2018 La terra dell'abbastanza

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018

Produktion

Pepito Produzioni

Weltvertrieb

The Match Factory
www.the-match-factory.com