Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Forum

Fotbal infinit

Infinite Football

Sie sprechen über die Schönheit des Spiels, aber Laurențiu Ginghină will mehr. Fußball soll anders, anmutiger und freier werden, durch abgerundete Ecken, Spielerzonen, Unterteams und revidierte Standards. Dass es neue Regeln braucht, ging ihm auf, als er in jungen Jahren bei einem Spiel zu Fall gebracht wurde. Während der Sommerferien war das, auf einem jetzt schneebedeckten Spielfeld in Vaslui statt Bukarest. Damals brach er sich das Wadenbein. Ein Jahr später, Silvester 1987, folgte das Schienbein. Er musste allein im Schnee nach Hause gehen, niemand stützte ihn. Inzwischen arbeitet er für die Stadt und sein Posten ist eintönig. Kein Wunder, dass er lieber mit seinem Freund, dem Regisseur Porumboiu, über Fußball spricht. Der stellt Fragen, hört aufmerksam zu und ist fast immer mit im Bild. Ginghinăs Monologe sind derart vielschichtig, man könnte meinen, sie wären geschrieben. Er geht stets vom selben Thema aus, tritt aber nie auf der Stelle. Alle Wege führen zum Fußball und wieder weg von dort, zu Grundbucheintragungen, Orangenplantagen in Florida, politischen Utopien, zu den Spuren, die das Leben hinterlässt, zur Version 2.0, 3.1, 4.7 – und bis in die Unendlichkeit.

von
Corneliu Porumboiu

Rumänien 2018

Rumänisch

Dokumentarische Form
70 Min · Farbe

Weltpremiere

Stab

Regie
Corneliu Porumboiu
Kamera
Tudor Mircea
Schnitt
Roxana Szel
Sound Design
Alexandru Dragomir
Ton
Osman Petrisor
Produzentin
Marcela Ursu

Biografie

Corneliu Porumboiu

Geboren 1975 in Vaslui, Rumänien. Er studierte Filmregie. 2006 entstand sein erster abendfüllender Spielfilm A fost sau n-a fost? / 12:08 East of Bucharest. Nach Al doilea joc (2014) ist Fotbal infinit sein zweiter abendfüllender Dokumentarfilm.

Filmografie

2000 Graffiti; 7 Min. 2001 Love... sorry; 5 Min. 2002 Post telefonic suspendat temporar (Telephone currently unavailable); 14 Min. · Pe aripile vinului (Gone with the Wine); 9 Min. 2003 Călătorie la oraş (A Trip to the City); 19 Min. 2004 Visul lui Liviu (Liviu’s Dream); 39 Min., Forum 2006 2006 A fost sau n-a fost? (12:08 East of Bucharest); 89 Min. 2009 Poliţist, adjectiv (Police, Adjective); 115 Min. 2013 Când se lasă seara peste Bucureşti sau Metabolism (When Evening Falls on Bucharest or Metabolism); 89 Min. 2014 Al doilea joc (The Second Game); 97 Min., Forum 2014 2015 Comoara (The Treasure); 89 Min. 2018 Fotbal infinit (Infinite Football)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018

Produktion

Weltvertrieb

MK2 Films
www.mk2.com