Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama Dokumente

Až přijde válka

When the War Comes

## ## ## ## ## ##

Peter Švrček ist ein stets ordentlich gekleideter, selbstbewusster junger Mann, der meint, seiner Generation fehle es an Führung. Deshalb organisiert er ganz besondere Wochenendaktivitäten in den slowakischen Wäldern. Mit ein paar Gleichgesinnten hat er die Slovenskí Branci, die „slowakischen Rekruten“, ins Leben gerufen, die jungen Einheimischen paramilitärisches Training und eine hierarchische Gruppenstruktur bieten. Um nicht zur verbotenen Organisation erklärt zu werden, hat man auf eine offizielle Gründung lieber verzichtet. Švrček ist der geborene Machtmensch, der immer ruhig und höflich bleibt und sich aalglatt auch aus kniffligen Situationen rauszuwinden versteht. Seine Freunde aber wissen, dass er für die derzeitigen staatlichen Autoritäten der Slowakei und für den Liberalismus nur ein müdes Lächeln übrig hat.
Regisseur Jan Gebert begleitet den ambitionierten Švrček und den jungen Rekruten Adam, der im Verlauf der Dreharbeiten innerhalb der Slovenskí Branci aufsteigt. Aus nächster Nähe zeigt er deren unauffälligen Alltag, private Momente und die Ambitionen des Gründers dieser paramilitärischen Truppe, die zutiefst antieuropäisch agiert.

von
Jan Gebert

Tschechische Republik / Kroatien 2018

Slowakisch

Dokumentarische Form
76 Min

Weltpremiere

Stab

Regie, Buch
Jan Gebert
Kamera
Lukáš Milota
Montage
Jana Vlčková
Musik
Johny Poupě
Sound Design
Dominik Dolejší
Production Manager
Karel Poupě
Produzenten
Radovan Síbrt, Alžběta Karásková
Co-Produzentinnen
Tereza Polachová, Hanka Kastelicová, Dana Budisavljević, Miljenka Čogelja
Co-Produktion
HBO Europe, Prag
Hulahop, Zagreb

Biografie

Jan Gebert

Der Journalist und Filmemacher wurde 1981 in Prag geboren. Er studierte an der Karls-Universität in Prag und in Spanien, den USA und Mexiko. 2007 wurde er für seine journalistische Arbeit mit dem Refugee Award der Vereinten Nationen ausgezeichnet, 2008 erhielt er den Journalistenpreis „For Diversity. Against Discrimination“ der Europäischen Union. Sein mittellanger Dokumentarfilm Hra o kámen wurde auf dem Filmfestival Jihlava mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet. Až přijde válka ist sein erster abendfüllender Dokumentarfilm.

Filmografie

2012 Hra o kámen (Stone Games) 2018 Až přijde válka (When the War Comes)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018

Produktion

Weltvertrieb

CAT&Docs