Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Forum Expanded Ausstellung

Come Back Alive Baby

## ##

Sanghee Songs Come Back Alive Baby wurde unter anderem in Tschernobyl, Yubari in Japan, der Gedenkstätte Buchenwald, an Orten, an denen Massaker in Südkorea stattfanden, und den Wéris-Megalithen in Belgien gefilmt. Der Film handelt vom Ende der Welt, von Erlösung, apokalyptischen Bedingungen, aber auch von der Energie, die freigesetzt wird, wenn Neues entsteht.
Die Arbeit basiert auf dem koreanischen Märchen vom „Baby-Soldaten“, der Geschichte eines außergewöhnlichen Babys, das von seinen Eltern, von Nachbar*innen und von Soldat*innen umgebracht wird, aber immer wieder aufersteht. Analog dazu wiederholt der Film die Geburt-Mord-Auferstehungs-Abfolge. Auch aus den extremsten Situationen von Leid und Auslöschung, wie zum Beispiel der Opferung Einzelner für die Stabilität eines Landes, aus Hungersnöten, der Zahlungsunfähigkeit einer Regierung oder auch aus den Ruinen der verheerendsten Nuklearkatastrophe der Geschichte, kann neue Lebenskraft entstehen. Song verdeutlicht dies mit Videos, Zeichnungen und Texten.

von
Sanghee Song

Korea

Koreanisch

17’ · Farbe · 3-Kanal-Videoinstallation

Stab

Regie, Buch
Sanghee Song
Kamera
Hyoungju Kim
Montage
Sanghee Song
Musik
Isang Yun
Sound Design
Sanghee Song
Production Design
Sanghee Song
Produzentinnen und Produzenten
Jiwon Lee, Bonggu Park

Biografie

Sanghee Song

Sanghee Song, geboren in Seoul, Südkorea, war von 2006 bis 2007 Stipendiatin der Rijksakademie voor Beeldende Kunsten und lebt seitdem in Amsterdam. Der Ausgangspunkt ihrer Arbeiten ist der Versuch, die ungehörten Tode jener, die in dieser Welt absolut nichts besitzen, zu lindern. In ihren Werken fängt sie die Ausgestoßenen und Vermiedenen ein, denen symbolische Gewalt angetan wurde, und die namenlosen Wesen, die in der einen oder anderen Form seit jeher existiert haben. Mit Hilfe einer Narration, die in Musik, Video, Zeichnung, Text und Performance Gestalt annimmt, ruft sie diese Wesen in die komplexe Raumzeit von Vergangenheit und Gegenwart. Ihre Arbeiten wurden weltweit ausgestellt.

Filmografie

2018 Come Back Alive Baby

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018

Produktion

Jiwon Lee